Enrico Lang absolvierte das Masterfernstudium Elektrotechnik an der h_da erfolgreich

Enrico Lang erklärte sich bereit, einige Erfahrungen aus seiner Fenstudienzeit wiederzugeben:

Herr Lang, Sie haben das berufsbegleitende Fernstudium Elektrotechnik (M.Sc.) an der Hochschule Darmstadt erfolgreich absolviert – was hat Sie zu diesem Schritt motiviert bzw. wie war Ihre Situation vor dem Fernstudium?

Nach zwei Jahren Berufserfahrung nach dem Abschluss meines Bachelor-Studiengangs hatte ich sowohl beruflich als privat die Möglichkeit zu einem weiterführenden Master-Studiengang. Da ich weiterhin meinen Beruf als Ingenieur ausüben wollte, stellte das das berufsbegleitende Fernstudium an der Hochschule Darmstadt eine perfekte Möglichkeit dar.

Wie haben Sie Ihre Fernstudienzeit empfunden – war es schwierig Job, Studium und private Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen? Hat Ihr Arbeitgeber Sie unterstützt?

Das Masterstudium parallel zum Job war sicherlich kein Kinderspiel. Allerdings war der Ablauf des Fernstudiums über sechs Semester dahingehend durchdacht, dass i.d.R. Leistungs- und Lernspitzen vermieden wurden. Auch mein Arbeitgeber unterstützte mich in der Zeit des Fernstudiums, bspw. durch die Möglichkeit von rechtzeitig geplanten Urlaubstagen in der Prüfungszeit. 

Was sagen Sie zu dem Blended Learning Konzept – dem Wechsel zwischen Selbststudium, eLearning und Präsenzveranstaltungen und wie war die Studienbetreuung an der Hochschule Darmstadt und seitens des zfh?

Das Angebot von online verfügbaren Lernmitteln ist sehr ausführlich und ergänzte zugehörigen Präsenzphasen des Studiums ausgezeichnet. Die Präsenzphasen sind natürlich unverzichtbare Basis für das Selbststudium. Bei individuellen fachlichen oder organisatorischen Rückfragen unterstütze das Team der Hochschule Darmstadt und des zfh immer.

Inzwischen haben Sie den Mastertitel „in der Tasche“ hat sich das Fernstudium für Sie gelohnt – bzw. konnten Sie einen Nutzen daraus ziehen?

Definitiv! Viele der Studieninhalte helfen bei der Ausübung meiner beruflichen Tätigkeit enorm weiter. Entsprechende berufliche Weiterentwicklungen gehen damit natürlich einher.

Wenn Sie ein Statement abgeben möchten, was würden Sie resümierend sagen?

Das Fernstudium an der Hochschule Darmstadt hat sich für mich absolut ausgezahlt. Auch wenn während der Studienzeit die ein oder andere anstrengende Phase sicherlich zehrte, bin ich nach dem erfolgreichen Abschluss sicher, diesen Weg jederzeit wieder so zu gehen.

In Ihrer Masterthesis haben Sie sich mit einem Messkonzept für eine Ladeinfrastruktur im Hinblick auf die Elektromobilität auseinandergesetzt – vlt. können Sie für Fachfremde kurz erklären, worum es dabei ging?

Die bei einem Ladevorgang eines Elektrofahrzeuges entnommene Energiemenge muss korrekt und nachvollziehbar gegenüber dem Endkunden abgerechnet werden. Gesetzlich ist hier bereits heute der Einsatz sog. intelligenter Messsysteme vorgesehen. Allerdings fehlen hier die technischen Rahmenparameter und die Konzeption – die Ergebnisse der Masterthesis schließen diese Lücke. Vielen Dank, Enrico Lang!