Bundesweiter Fernstudientag

Entdecke Deine Möglichkeiten

Herzlich willkommen zum Online-Aktionsprogramm des zfh-Hochschulverbundes am Bundesweiten Fernstudientag 2023!

Am Donnerstag, den 26. Januar 2023 beteiligen wir uns gemeinsam mit den Hochschulen des zfh-Verbundes mit dem Online-Aktionsprogramm "Berufsbegleitend weiterbilden via Fernstudium" am Bundesweiten Fernstudientag. Dieser Tag wird seit 2006 vom Bundesverband der Fernstudienanbieter e.V. organisiert und bietet Weiterbildungsinteressierten einen umfassenden Überblick über das vielfältige Fernstudien- und Fernunterrichtsangebot bundesweit.

Das zfh kann auf nunmehr 25 Jahre Erfahrung in Sachen Fernstudium zurückblicken.
In Online-Vorträgen, Live-Chats, Präsentationen und Videos geben die am zfh-Hochschulverbund beteiligten staatlichen Hochschulen aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland Einblicke in ihre berufsbegleitenden Fernstudiengänge und informieren Interessierte darüber, wie sie sich neben Beruf und Familie flexibel und effektiv weiterqualifizieren können.

Die Videos, Präsentationen und Screencasts stehen Ihnen hier nonstop zur Verfügung.

Viel Freude beim Stöbern!

Vereinbaren Sie Ihre persönliche Studienberatung bei uns unter beratung@zfh.de

Unsere Expertinnen und Experten an den Hochschulen des zfh-Verbundes bieten außerdem zu ausgewählten Fernstudiengängen eine individuelle Studienberatung.

Nutzen Sie die Gelegenheit!

Veranstaltungsprogramm

Hochschule / Einrichtung

Veranstaltung und Zeiten

Entdecke deine Möglickeiten

Berufsbegleitend weiterbilden via Fernstudium

Neben Beruf und Familie flexibel und effektiv einen akademischen Abschluss erwerben

Von 8.00 - 17.00 berät Sie das Team des zfh zu allen Studienangeboten im zfh-Fernstudiennetzwerk.

Tel.: +49 261 91538-0   oder   beratung@zfh.de

In unserem Video "Wie funktioniert ein Fernstudium"  erfahren Sie mehr über uns und das Angebot unseres Fernstudiennetzwerkes. Unser Video zum Thema "Studieren ohne Abitur" informiert Sie auch über die Möglichkeit, wie Sie ohne Bachelor-Abschluss in einen weiterbildenden Masterstudiengang einsteigen können.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage per Telefon oder per Mail!

Berufsbegleitend Soziale Arbeit studieren

Der Studiengang BASA-online richtet sich an Berufstätige in der Sozialen Arbeit, die neben dem Beruf den Bachelorabschluss in Sozialer Arbeit erwerben möchten. Das online-basierte Studium mit Präsenzanteilen wird aktuell an folgenden acht staatlichen Hochschulen im BASA-online-Hochschulverbund angeboten:

Der Online-Studienwahl-Assistent (OSA) vermittelt Ihnen Einblicke in den Studiengang; Sie finden dort Interviews und Erfahrungsberichte von Lehrenden, Studierenden und Absolvent*innen, Beiträge zum Thema Online-Lehre, einen Selbstcheck für Studieninteressierte u.v.m.

Des Weiteren gibt es ein Video "7 Gründe BASA-online zu studieren" 

Alles ist nonstop erreichbar. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des Verbunds.

maps: Master of Arts Soziale Arbeit

Mit dem Studiengang maps können Studierende einen Masterabschluss im Bereich der Sozialen Arbeit erlangen. Das Studium wird an fünf staatlichen Hochschulen in Deutschland angeboten. Je nach Hochschule gibt es unterschiedliche Schwerpunkte:

Das Angebot richtet sich an Absolvent*innen eines erfolgreich abgeschlossenen Studiums der Sozialen Arbeit bzw. Sozialpädagogik oder anderer sozialwissenschaftlicher Studiengänge, die ihre Kenntnisse (berufsbegleitend) auf Master-Ebene ausbauen möchten. Als erster Hochschulverbund in Deutschland ging maps mit seinem Masterstudienangebot in der Sozialen Arbeit an den Start, das nach dem Blended-Learning-Ansatz Online- und Präsenzanteile miteinander verschränkt (etwa zwei Drittel des Studiums finden digital statt, rund ein Drittel vor Ort an der Hochschule, an der die Studierenden immatrikuliert sind).

Ausführliche Infos gibt es über die Homepage des Verbundes: https://maps-master.de

Der berufsintegrierende Fernstudiengang B.A. Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit

Achtung! Die Anmeldefrist für diesen Studiengang für das Sommersemester 2023 wurde bis zum 31.01.2023 verlängert! Infos dazu hier.

Sie sind staatlich anerk. Erzieher*in mit mind. zwei Jahren Berufserfahrung und Sie suchen eine Weiterbildung, die akademisch und praxisnah ist? Sie möchten Beruf und Studium kombinieren?

Dann ist der berufsintegrierte Studiengang B.A. Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit genau das richtige Format!

Zielgruppe
Der berufsintegrierende Studiengang richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die bereits als Leitungskraft in Tageseinrichtungen für Kinder tätig sind oder vor der Übernahme einer solchen Tätigkeit stehen bzw. zukünftig eine Leitungstätigkeit anstreben.

Bei individuellen Fragen melden Sie sich gerne bei Studiengangskoordinatorin Vanessa Wagner (wagner@hs-koblenz.de Tel: 0261 9528-213).

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie in der Präsentation des Studiengangs sowie auf der studiengangseigenen Homepage und auf der Seite des zfh.

Der berufsintegrierende Fernstudiengang B.A. Pädagogik der Frühen Kindheit

Achtung! Die Anmeldefrist für diesen Studiengang für das Sommersemester 2023 wurde bis zum 31.01.2023 verlängert! Infos dazu hier.

Telefonische Sprechstunde: täglich von 9.00 - 13.00 Uhr unter +49 (0)261 9528-247
Studiengangskoordinatorin Julia van Peeterssen

Der Studiengang Pädagogik der Frühen Kindheit (B.A.) richtet sich zum einen an Erzieher:innen, die eine klassische Fachschulausbildung durchlaufen haben und sich auf akademischem Niveau im Bereich Frühpädagogik weiterbilden möchten, zum anderen aber auch pädagogisch tätige Fachkräfte aus dem multidisziplinären Kontext der Frühpädagogik, die eine der Erzieherausbildung vergleichbare Ausbildung vorweisen können.
Insbesondere Berufstätige, die aus familiären oder anderen Gründen kein grundständiges Präsenzstudium in Vollzeit aufnehmen können, profitieren von unserem Studienangebot. Es besteht die Möglichkeit, ohne mehrjährige Jobunterbrechung berufsbegleitend einen akademischen Abschluss im kindheitspädagogischen Bereich zu erwerben.

Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester bei 180 ECTS. In einem fakultativen achten Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen eines supervidierten Praxissemesters die Staatliche Anerkennung zur staatlich anerkannten Sozialpädagogin / zum staatlich anerkannten Sozialpädagogen zu erhalten. Durch diese supervidierte Praxiseinheit mit anschließendem Kolloquium werden außerdem zusätzlich ECTS-Punkte in einem Umfang von 30 Credits erworben.

Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Präsentation des Studiengangs sowie auf der studiengangseigenen Homepage und auf der Homepage des zfh.

Onlinegestützter Weiterbildungsstudiengang M.A. Kindheits- und Sozialwissenschaften

Der internetgestützte, berufsbegleitende Fernstudiengang Kindheits- und Sozialwissenschaften M.A. (MAKS) richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums, aber auch an Interessierte, die beruflich qualifiziert sind und über eine Eignungsprüfung zum Masterstudium zugelassen werden können.

Das weiterbildende Fernstudium bietet die Möglichkeit, die bisher erworbenen Kenntnisse auf Masterebene zu vertiefen und sich so für anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten in leitenden, planenden und/oder forschenden Positionen sowie für vertieftes methodisches Handeln im Feld der Kindheit zu qualifizieren. Das Angebot richtet sich vor allem an Fachkräfte aus der Kindheitswissenschaften, der Sozialen Arbeit sowie des Sozialmanagements, die ihr Wissen nebenberuflich erweitern und vertiefen möchten. Der Studiengang bietet Ihnen unterschiedliche Vertiefungsschwerpunkte zur Wahl, in denen Sie sich mit relevante Themen- und Handlungsfelder der Kindheits- und Sozialwissenschaften fachlich fundiert auseinandersetzten können. Des Weiteren können Sie im Rahmen des Studiums, zum Teil inklusive, zum Teil optionale, Zertifikatskurse belegen. Hierzu zählen u.a. die Ausbildung zur "Insoweit erfahrenen Fachkraft", eine Ausbildung zum/ zur "Qualitätsauditor/in" sowie zur "Fachkraft für inklusive Bewegungserziehung".

Erfahren Sie alles rund um den weiterbildenen Masterstudiengang: Besonderheiten des Studiengangs, Studienaufbau, Studieninhalte, Bewerbung & Zulassung.

Hier stellt sich der Studiengang in einer aktuellen PowerPointPräsentation zum Fernstudientag vor!

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie hier und hier.

M.A. Human Resource Management (HRM) berufsbegeitend im Fernstudium

Im Rahmen dieses Fernstudiums werden Ihnen unter Berücksichtigung der Anforderungen und Veränderungen in der Berufs- und Arbeitswelt die erforderlichen wissenschaftlichen, fachlichen, methodischen und sozialen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen so vermittelt, dass Sie zu eigenständiger Arbeit, zur Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in der beruflichen Praxis und zur kritischen Einordnung der wissenschaftlichen Erkenntnisse befähigt werden. Darüber hinaus sollen Sie durch Aufgaben und Fallstudien, insbesondere in den E-Learning-Phasen die Möglichkeit des Theorie-Praxistransfers erhalten bzw. erlernen. Dabei sollen bestehende Instrumente, Methoden, Tools und Vorgehensweisen der Praxis (in den jeweiligen Unternehmen) reflektiert und mit den Kenntnissen aus der Theorie auf Optimierungspotenzial hin überprüft werden.

Der berufsbegleitende Fernstudiengang HRM mit dem Abschluss M.A. Master of Arts richtet sich an Absolvent*innen eines ersten Hochschulstudium, die über mind. ein Jahr qualifizierte Berufserfahrung verfügen. Es können aber unter bestimmten Voraussetzungen auch beruflich qualifizierte Studieninteressierte ohne Erststudium berücksichtigt werden (siehe "Master ohne Bachelor"), wenn sie über mindestens drei einschlägige Berufsjahre im Personalbereich verfügen.

Infos zum Studiengang finden Sie im Studiengangsvideo und auf der Homepage des Studiengangs.

Fernstudium Informatik: Quereinstieg in die IT

Sie suchen ein zweites Standbein? Sie möchten mit Kollegen aus der IT kompetent kommunizieren? Ihr Interesse gilt der Informatik, aber gelernt haben Sie etwas anderes? Sie wollen Ihre aktuelle Berufstätigkeit für Weiterbildung nicht unterbrechen? Dann könnte das berufsbegleitende Informatik-Fernstudium genau richtig für Sie sein.

Dieses Studienangebot passt also zu Ihnen, wenn Sie ...

  • als Absolvent/-in mit Studium in einer anderen Fachrichtung oder auch ohne abgeschlossenes erstes Studium (siehe "Master ohne Bachelor") einen akkreditierten akademischen Informatik-Master erwerben wollen.
  • sich Hintergrundwissen der Informatik erarbeiten wollen.
  • bereits vorhandenes Informatik-Know-how auf akademisches Niveau bringen wollen.

sich umfassende Kenntnisse in einzelnen, fest umrissenen Fachgebieten der Informatik aneignen wollen.

Telefonische Beratung zwischen 10:00 - 17:00 Uhr unter 0651-8103-770
Weitere Infos hier zum Masterstudiengang Informatik, zum Zertifkatsangebot und zur Homepage des Studiengangs.

Das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus stellt sich vor

Erweitern Sie im berufsbegleitenden MBA-Studium Ihre Managementkompetenzen und Ihr betriebswirtschaftliches Know-how. Das MBA-Fernstudienprogramm wird seit vielen Jahren erfolgreich angeboten und wurde mit der aktuellen Reakkreditierung noch enger den Bedürfnissen berufstätiger Studierender angepasst. Es umfasst neun unterschiedliche Schwerpunkte:

  • Gesundheits- und Sozialmanagement, Leadership,Logistikmanagement, (Marketingmanagement, zurzeit ausgesetzt), Produktionsmanagement, Sportmanagement, Unternehmsführung/Finanzmanagement, Financial Risk Management, Public Administration (in Kooperation mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung RLP und der Kommunal-Akademie RLP)


Das Team des Studiengangs steht am 26. Januar 2023 von 9.00 - 17.00 Uhr telefonisch für Ihre Fragen zur Verfügung: +49 2642 932-622

Fragen per Mail an: info@mba-fernstudienprogramm.de

Zusätzlich finden Sie hier weitere Informationen:
Videos inkl. Playlist und Kurzbeschreibungen
Infos zum Studienkonzept
Absolvent*innen berichten über ihre Erfahrungen
Infos zum kostenfreien Probestudium

Fernstudium B.A. Betriebswirtschaft

Der Fernstudiengang B.A. Betriebswirtschaft bietet ein erstes betriebswirtschaftliches Grundlagenstudium mit der Möglichkeit einer Schwerpunktsetzung in den letzten beiden Semestern. Es besteht die Möglichkeit, eines von drei Studienzeitmodelle zu wählen: Vollzeit, berufsintegrierend oder berufsbegleitend. Studieninteressierte ohne Abitur oder Fachhochschulreife können in Rheinland-Pfalz auch über einen Berufsabschluss zum Studium zugelassen werden (siehe hier "Studieren ohne Abitur").

Es stehen fünf Schwerpunktfächer zur Auswahl:

  • Banking und Insurance
  • Energie- und Umweltmanagement
  • Sport- und Eventmanagement
  • Unternehmensgründung und Unternehmertum
  • Wandel durch Organisationsmanagement und Innovationsmanagement
     

Telefonische Studienberatung am 26. Januar von 15:00 - 16:00 Uhr unter Tel: 0631-3724-5377
Studiengangskoordinatorin Zilan Caglar

Bei Fragen zum Fernstudiengang Betriebswirtschaft melden Sie sich gerne bei  Studiengangskoordinatorin Martina Schließmeyer (martina.schließmeyer@hs-kl.de Tel.: 0631/3724-5376) oder Zilan Caglar (zilan.caglar@hs-kl.de Tel.: 0631/3724-5377)

Weitere Infos rund um die Uhr:
https://www.youtube.com/watch?v=n-1Q7zR6prg

Die Fernstudiengänge M.Eng. Zuverlässigkeitsingenieurwesen und M.Sc. Elektrotechnik stellen sich vor

Schwerpunkte des Fernstudiengangs M.Eng. Zuverlässigkeitsingenieurwesen sind die Themen Zuverlässigkeitstechnik, Qualitätsmanagement und funktionale Sicherheit. Die Absolvent*innen begleiten Produkte über den gesamten Life Cycle und führen übergreifende Sicherheits- und Risikoanalysen durch. Sie initiieren Korrekturmaßnahmen und tragen zur nachhaltigen Stabilität der Produktionsprozesse bei.
Der Studiengang richtet sich an Ingenieur:innen der Elektrotechnik, der Prozesstechnik und des Maschinenbaus. Er umfasst 120 CP und ist auf 6 Semester ausgelegt.

Fragen zum Fernstudiengang M.Eng. Zuverlässigkeitsingenieurwesen beantwortet Ihnen Herr Raphael Kurz, Tel.: (+49) 0 61 51- 16 38 280

Hier finden Sie die Aufzeichnung einer virtuellen Info-Veranstaltung.
Weitere Infos:
Wie funktioniert das Fernstudium an der HS Darmstadt?
Video: Der Studiengang M.Eng. Zuverlässigkeitsing.
Demo-Lehreinheit: Fehleranalyse durch Schliffpräparation

Digitalisierung, sichere Energieversorgung und Gesundheit sind die Zukunftsthemen. In den Vertiefungsrichtungen Automatisierung, Energietechnik, Mikroelektronik und Medizintechnik des Fernstudiengangs M.Sc. Elektrotechnik erhalten Sie die Kompetenzen, um genau in diesen Bereichen tätig zu sein. Das Studium richtet sich an Absolvent*innen mit einem Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Elektrotechnik. Angeboten wird der Studiengang  als 6-semestrige Studium mit 120 CP.  Unter bestimmten formalen Voraussetzungen kann eine 4-semestrige Variante gewählt werden.

Telefonische Studienberatung am 26. Januar von 9:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
+49 (0)6151 533-60456
Studiengangskoordinatorin Erika Wille-Malcher

erika.wille-malcher@h-da.de

Weitere Infos auf der Seite der HS Darmstadt und in der Broschüre des Studiengangs.

Aber auch beruflich qualifizierte Studieninteressierte mit einem Abschluss als Meister oder staatl gepr. Techniker etc. und mehrjähriger qualifizierter Berufserfahrung können über das Programm „Vom Techniker zum Master“, das an der Hochschule Darmstadt angeboten wird, in diesen beiden Masterstudiengang einsteigen.

Modulstudium in „Elektro- und Informationstechnik“ oder „Wirtschaftsingenieurwesen“ an der TH Aschaffenburg

Neben dem Job weiterbilden: Berufstätige können individuell Module zusammenstellen, um ihre technischen Fachkenntnisse oder Management-Kompetenzen gezielt auf den neusten Stand zu bringen. Werden innerhalb eines Jahres vier Module erfolgreich absolviert, vergibt die TH Aschaffenburg ein Hochschul-Zertifikat. Die Module wurden speziell für berufstätige Studierende entwickelt und sind Teil der berufsbegleitenden (Fern-)Studiengänge der TH Aschaffenburg.

Weitere Infos finden Sie hier und auf der Homepage der TH Aschaffenburg.

Berufsintegrierend oder Berufsbegleitend: B.Sc. Medizinische Biotechnologie an der TH Bingen

Der Bachelorstudiengang Medizinische Biotechnologie ist auf AbsolventInnen medizinisch-technischer Ausbildungen explizit zugeschnitten. Durch eine Öffnung des Studiengangs können aber auch AbsolventInnen artverwandter Disziplinen (z.B. PTA, BTA, V-MTA, Biologie- und ChemielaborantInnen) zugelassen werden. Die Pflichtmodule des Studiengangs bauen auf den bereits vorhandenen medizinischen und naturwissenschaftlichen Fachkenntnissen auf, die im Rahmen der beruflichen Ausbildung erworben wurden, und vermitteln den Studierenden zusätzliche Kompetenzen in der medizinischen Labordiagnostik, im Qualitäts- und Datenmanagement. Wahlpflichtmodule ermöglichen eine individuelle Profilbildung des Studiums. In den ausgeprägten Praxisphasen erlangen die Studierenden zudem vertiefende Einblicke in die Organisation und Durchführung betrieblicher Abläufe und können Gelerntes im praktischen Alltag umsetzen.

In einem Video erhalten Studieninteressierte Einblicke in studentische Projekte, Studieninhalte sowie Beispiele aus der Praxis aus erster Hand: Unsere Studierenden präsentieren den Studiengang Medizinische Biotechnologie selbst kurz und prägnant. Über den Studiengangsflyer

sowie auf www.zfh.de/medbiotech bekommen Sie weitere Informationen.

Weitere Informationen rund um den Bachelorstudiengang Medizinische Biotechnologie erhalten Sie hier: https://www.th-bingen.de/studiengaenge/medizinische-biotechnologie/ueberblick/

Das gesamte Studiengangsteam freut sich sehr über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme am 18. Bundesweiten Fernstudientag!

Kontakt: leitung-bb-mt@th-bingen.de

Berufsbegleitend Elektro- u. Informationstechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen studieren an der TH Aschaffenburg

Wie läuft ein berufsbegleitendes Studium ab? Welche Inhalte deckt das Studium der Elektro- und Informationstechnik ab, was lernen Sie im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen? Wer unterstützt Sie bei der Organisation und Finanzierung? In diesem ausführlichen Vortrag präsentiert Ihnen Dipl. Ing. Cornelia Böhmer alle wichtigen Infos rund um Ihr Bachelor-Studium neben dem Beruf an der TH Aschaffenburg:

Elektro- und Informationstechnik für Fachkräfte, die beste berufliche Perspektiven in der Zukunft suchen, von der Automobilindustrie bis zur künftigen Energieversorgung. Berufsbegleitender Bachelorstudiengang mit Abschluss B.Eng.

Wirtschaftsingenieurwesen für Generalisten im technologieorientierten Unternehmen, berufsbegleitender Bachelorstudiengang mit dem Abschluss B.Eng.

Weitere Infos finden Sie in der Info-Mappe des Studiengangs und auf der studiengangseigenen Homepage.

Sicherheitskonzepte und -analysen in Unternehmen, Behörden und Einrichtungen rund um Safety und Security managen.

Der Studiengang Sicherheitsmanagement versetzt die Studierenden in die Lage, ganzheitliche Sicherheitskonzeptezu entwickeln und ihre Implementierung in Unternehmen, Behörden, nationalen und internationalen Einrichtungen zu begleiten. Sie erwerben ein umfassendes Verständnis für die Entstehung von Risiken und die Herstellung von Sicherheit in einer modernen Gesellschaft.

Neben Absolvent*innen eines ersten Hochschulstudiums mit einjähriger Berufserfahrung nach dem Studium können auch beruflich Qualifizierte mit mehrjähriger Berufserfahrung aus der Sicherheitsbranche über eine Eignungsprüfung in diesen Studiengang zugelassen werden (siehe hier "Master ohne Bachelor").

Telefonische Studienberatung am 26. Januar von 10.00 - 12.00 Uhr unter Tel. +49 (0)681 5867-639
Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Frank Rückert

Informationen zum Studium an der htw saar.

Kontakt
Wir beraten Sie gerne