Wirtschaftswissenschaften

Management in der Weinwirtschaft MBA

Zusammenfassung

Der berufsbegleitende Studiengang Management in der Weinwirtschaft MBA richtet sich an Fach- und Führungskräfte in der Weinwirtschaft. Der Fokus des Studiums liegt mit Inhalten wie Personalmanagement, Unternehmensführung, steuerlichen Fragestellungen in der Weinwirtschaft sowie Controlling auf betriebswirtschaftlichen Aspekten. Darüber hinaus werden praxisnah aktuelle weinbauliche und oenologische Themen behandelt.
Diese Kombination der Inhalte in Theorie und Praxis eröffnet den Absolventinnen und Absolventen hervorragende Karrierechancen.
Alle Module können zur gezielten beruflichen Weiterbildung auch einzeln belegt werden.

Schnupperstudium

Wer erst einmal unverbindlich ausprobieren möchte, wie das Fernstudium abläuft, kann ein oder zwei Module als Schnupperstudium belegen. Die Kosten betragen 500 € pro Modul. Details zum Leistungsumfang des Schnupperstudiums finden Sie hier. Interessierten, die anschließend weiterstudieren, einen CAS-Kurs oder Einzelzertifikatskurs belegen möchten, werden die Kosten für das Schnupperstudium komplett angerechnet.
Für das Schnupperstudium sind keinerlei Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen – es eignet sich auch für Interessierte ohne Erststudienabschluss und ohne Berufserfahrung.

Der viersemestrige Fernstudiengang Management in der Weinwirtschaft ist modular aufgebaut. Die Module können zum Teil nur zum Sommersemester, zum Teil nur zum Wintersemester belegt werden. Die Module umfassen die folgenden Studieninhalte:

Pflichtmodule zum Sommersemester

  • Innovative Strategien im Weinbau
  • Veranstaltungs- und Tourismusmanagement
  • Marketing-Management
  • Weinsensorik und Weltweinbau
  • Digitalisierung in der Weinwirtschaft
  • Logistik und Vertrieb von Wein
  • Masterthesis

Pflichtmodule zum Wintersemester

  • Spezielle Strategien der Mikrobiologie und Oenologie
  • Personalmanagement
  • Unternehmensführung in der Weinwirtschaft
  • Rechnungswesen, Controlling und Finanzierung
  • Masterthesis

Die folgenden Wahlpflichtmodule werden im Sommersemester angeboten

  • Steuerliche Fragen in der Weinwirtschaft
  • Ökologischer Weinbau
  • Wissenschaftliches Forschungsprojekt

Optionales Wahlmodul im Sommersemester

  • Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

Im 4. Semester schreiben Sie Ihre Masterthesis

Alle Module können zur gezielten beruflichen Weiterbildung auch einzeln belegt werden.

Sie können zum Masterfernstudium zugelassen werden, wenn Sie

  • einen ersten einschlägigen berufsqualifizierenden Studienabschluss (Weinbau, Oenologie und /oder Weinwirtschaft o.ä.) haben und
  • drei Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem Erststudium im Bereich Weinbau, Oenologie und /oder Weinwirtschaft o.ä. nachweisen können.

Sollten diese Zugangsvoraussetzungen inhaltlich nicht erfüllt werden, entscheidet eine Fachkommission über die Zulassung.

Dem Bedarf an flexibler und zielgerichteter Weiterbildung trägt die Hochschule Geisenheim mit kurzformatigen praxisnahen Kursen in den Scherpunkten Management, Marketing, Weinbau und Oenologie sowie Finanzen und Steuern Rechnung, die alle mit einem „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) abschließen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Alle Module können zur gezielten beruflichen Weiterbildung auch einzeln belegt werden. Sie erhalten dann bei bestanderer Prüfungsleistung im jeweiligen Modul ein Zertifikat, sonst eine Teilnahmebescheinigung. Die jeweiligen Zugangsvorraussetzungen und weitere Infos finden Sie hier

 

Das Studium umfasst 12 Module – je Modul fällt eine Gebühr von 1.000 € an.

Bei einer Zulassung unter Auflagen muss ggf. ein Auflagenmodul belegt werden.
Dafür fällt eine Gebühr von 120 € an.
Weitere Kosten entstehen in Form des Semestersozialbeitrags der Hochschule Geisenheim in Höhe von 137,50 €.

Alle Module, können zur gezielten beruflichen Weiterbildung auch einzeln belegt werden.
Je Modul fallen 1.500 € an.

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

4 Semester
90 ECTS
Kosten p. Modul
1.000 €
Beginn
SS/WS
Präsenzorte
  • Geisenheim - Hessen
Bubble

Fragen zur Zulassung

Elma Lagumdzija

+49 261 91538-18
zulassung@zfh.de

Fachspezifische Beratung

Manuela Ortner

weinwirtschaft-mba@hs-gm.de

Details und Ablauf

Die Regelstudienzeit des berufsbegleitenden Studienganges Management in der Weinwirtschaft beträgt vier Semester. Das Studium ist modular aufgebaut und folgt dem Ansatz des Blended Learning, einer abwechslungsreichen Mischung aus Selbststudium, Präsenzphasen sowie schriftlichen und virtuellen Lernkomponenten. Auf der Lernplattform stehen den Studierenden ergänzende Lehrmaterialien und Vertiefungsübungen zur Verfügung. Je Semester finden sechs bis acht Präsenztage, jeweils freitags und samstags an der Hochschule Geisenheim statt und dienen der Vertiefung und Anwendung des erworbenen Wissens.

Der Fernstudiengang wird seit dem Sommersemester 2021 angeboten und findet positive Resonanz bei Fach- und Führungskräften der Weinbranche. Betriebe nutzen den Studiengang, um Mitarbeiter gezielt zu qualifizieren.

Das Studium schließt mit dem international anerkannten Titel Master of Business Administration (MBA) ab. Der Studiengang befindet sich momentan im Akkreditierungsverfahren durch die ASIIN e.V.

Der Master of Business Administration „Management in der Weinwirtschaft“ ist ein Angebot der Hochschule Geisenheim in Kooperation mit dem zfh. Bei Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Studienberatung.

Die fachliche Leitung liegt bei Prof. Dr. habil. Jon Hanf
Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Otmar Löhnertz.

Unsere Partnerin, die Hochschule Geisenheim University, hält weitere Informationen für Sie bereit.

Aufnahme jeweils zum Sommer- und Wintersemester

Jährliche Bewerbungsfristen:
zum Wintersemester: Anfang Mai – 15. Juli
zum Sommersemester: Anfang November – 15. Januar

Zur Anmeldung

 

CAS-Kurse
Jährliche Bewerbungsfristen:
zum Wintersemester: Anfang Mai bis 15. September
zum Sommersemester: Anfang November bis 15. März

Zur Anmeldung

 

Schnupperstudium
Jährliche Bewerbungsfristen:
zum Wintersemester: Anfang Mai bis 15. September
zum Sommersemester: Anfang November bis 15. März

Zur Anmeldung

 

Die Informationen, die das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot des zfh, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

Einen Überblick über das Fernstudienangebot gibt Ihnen die Sedcard oder diese Broschüre.

Infotermine


13.12.2022

Online-Informationsveranstaltung


Weitere Infos

Wie funktioniert ein Fernstudium

In diesem Video erhalten Sie einen Einblick in das Konzept des Fernstudiums im zfh-Hochschulverbund. Lassen Sie sich inspirieren und erfahren Sie mehr über die Vorteile des Fernstudiums für Ihre Karriere.

Kontakt
Wir beraten Sie gerne