Wirtschaftswissenschaften

Management in der Weinwirtschaft CAS-Kurse

Zusammenfassung

Das Fernstudium „Management in der Weinwirtschaft (MBA)“ bietet Fach- und Führungskräften aus der Weinwirtschaft die Möglichkeit, sich an der Hochschule Geisenheim auf Hochschulniveau weiter zu qualifizieren.
Die Hochschule Geisenheim bietet ab dem Wintersemester 2022/23 zusätzlich vier kurzformatige praxisnahe Kurse in den Schwerpunkten Management, Marketing, Weinbau und Oenologie und Finanzen und Steuern an, die alle mit einem „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) abschließen. Die CAS-Kurse ermöglichen die flexible und zielgerichtete Weiterbildung in verschiedenen Bereichen der Weinwirtschaft sowie Weinbau & Oenologie. Es stehen vier verschiedene CAS-Kurse zur Verfügung, die alle zwei Module aus dem Katalog der Kursangebots des Fernstudiengangs umfassen  und bei erfolgreicher Belegung mit 12 ECTS-Punkten abschließen.

Schnupperstudium

Wer erst einmal unverbindlich ausprobieren möchte, wie das Fernstudium abläuft, kann ein oder zwei Module als Schnupperstudium belegen. Die Kosten betragen 500 € pro Modul. Details zum Leistungsumfang des Schnupperstudiums finden Sie hier. Interessierten, die anschließend weiterstudieren, das MBA-Studium oder einen Einzelzertifikatskurs belegen möchten, werden die Kosten für das Schnupperstudium komplett angerechnet.
Für das Schnupperstudium sind keinerlei Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen – es eignet sich auch für Interessierte ohne Erststudienabschluss und ohne Berufserfahrung.
Anmeldung zum Schnupperstudium bis 07.10.2022 hier.

 

Der CAS-Kurs „Management in der Weinwirtschaft“ umfasst die beiden Module*

  • Unternehmensführung in der Weinwirtschaft und
  • Personalmanagement.

Im Zentrum steht die Vermittlung umfangreichen Wissens in beiden Schwerpunkten, das heute als Voraussetzung für langfristigen unternehmerischen Erfolg gesehen wird. Kompetenzen in diesen Feldern sind für Akteurinnen und Akteure der Weinwirtschaft – vom Familienweingut bis zum Global Player – von hoher Relevanz.

Bei erfolgreicher Belegung schließt der Kurs mit einen „Certificate of Advanced Studies“ im Umfang von 12 ECTS-Punkten ab.

Der CAS-Kurs „Finance, Controlling und Steuern“ umfasst die beiden Module*

  • Rechnungswesen, Controlling und Finanzierung und
  • Steuerliche Fragestellungen in der Weinwirtschaft**.

Es beleuchtet branchenrelevante finanzwirtschaftliche und steuerliche Themen.

Bei erfolgreicher Belegung schließt der Kurs mit einen „Certificate of Advanced Studies“ im Umfang von 12 ECTS-Punkten ab.

Der CAS-Kurs „Marketing in der Weinwirtschaft“ umfasst die beiden Module*

  • Marketingmanagement und
  • Vertrieb und Logistik von Wein.

Export- und B2B Marketingstrategien, die Abstimmung von Kundenorientierung und Marketinginstrumenten sind ebenso wie Vertriebs- und Suppy Chain Management Inhalte dieses CAS-Kurses.

Bei erfolgreicher Belegung schließt der Kurs mit einen „Certificate of Advanced Studies“ im Umfang von 12 ECTS-Punkten ab.

Der CAS-Kurs „Weinbau und Weinsensorik“ umfasst die beiden Module*

  • Innovative Strategien im Weinbau und
  • Weinsensorik und Weltweinbau.

Teilnehmende vertiefen hier einerseits ihre Kenntnisse auf dem Gebiet sensorischer Prüfmethoden und setzen sich mit der Einordnung von Qualitätspotentialen von Weinen inkl. aktuell diskutierter Weinstile auseinander. Andererseits vertiefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fähigkeiten, unter Berücksichtigung der gesetzlichen und klimatischen Entwicklungen, erfolgreiche Strategien für detaillierte Produktionsziele zu erarbeiten.

Bei erfolgreicher Belegung schließt der Kurs mit einen „Certificate of Advanced Studies“ im Umfang von 12 ECTS-Punkten ab.

 

*Inhalte und Details zu den einzelnen Modulen finden Sie im Modulhandbuch.
** Das Modul ´Steuerliche Fragestellungen in der Weinwirtschaft` wird ggf. nur alle zwei Jahre angeboten.

 

Für die Belegung der CAS-Kurse gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums an einer Fachhochschule, Universität oder gleichgestellten Hochschule
  • 3 Jahre Berufserfahrung

Nach erfolgreichem Abschluss des jeweiligen CAS-Kurses wird ein Certificate of Advanced Studies der Hochschule Geisenheim verliehen.
Die erworbenen Leistungspunkte (ECTS) eines jeden Kurses können bei einem späteren Wechsel in das Masterstudium, sofern die Zulassungsvoraussetzungen für die Aufnahme des Masterstudiums erfüllt sind, anerkannt werden.

 

Je CAS-Kurs 2.500 €
Bitte informieren Sie sich hierzu über Fördermöglichkeiten.

1 Semester
12 ECTS
Kosten p. Semester
2.500 €
Beginn
SS/WS
Präsenzorte
  • Geisenheim - Hessen
Bubble

Fragen zur Zulassung

Elma Lagumdzija

+49 261 91538-18
zulassung@zfh.de

Fachspezifische Beratung

Manuela Ortner

weinwirtschaft-mba@hs-gm.de

Details und Ablauf

Die Wissensvermittlung ist ein abwechslungsreicher Mix aus Selbststudium und Präsenzphasen ergänzt durch schriftliche und virtuelle Lernkomponenten. Die Studienmaterialien erhalten die Teilnehmenden sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form. Auf der virtuellen Lernplattform stehen ergänzende Lehrmaterialien jederzeit zur Verfügung.

In jedem Modul finden in der Regel zwei Präsenztage – freitags und samstags – an der Hochschule Geisenheim statt. Sie dienen der Vertiefung und Anwendung des erworbenen Wissens.
Jedes Modul wird durch die Dozentinnen und Dozentnen intensiv betreut.

Die CAS-Kurse sind ein Angebot der Hochschule Geisenheim in Kooperation mit dem zfh. Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an das zfh unter zulassung@zfh.de.
Bei Fragen zu Studieninhalten wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Studienberatung des Studiegengangs. Sie erreichen das Studiengangsmanagement unter der E-Mail-Adresse: mba-weinwirtschaft@hs-gm.de.
Die fachliche Leitung liegt bei Prof. Dr. habil. Jon Hanf.

Unsere Partnerin, die Hochschule Geisenheim University, hält weitere Informationen für Sie bereit

 

Start der CAS-Kurse „Management in der Weinwirtschaft“ und „Finance, Controlling und Steuern in der Weinwirtschaft“ jeweils zum Wintersemester.
Start der CAS-Kurse „Marketing in der Weinwirtschaft“ und „Weinbau und Weinsensorik“ jeweils zum Sommersemester.

Jährliche Bewerbungsfristen:
Anmeldezeitraum Wintersemester: Anfang Mai bis 15.07. – Aktuell verlängert bis zum 07.10.2022
Anmeldezeitraum Sommersemester: Anfang November bis 15.01.

Zur Anmeldung

Anmeldung zum Schnupperstudium bis 07.10.2022 hier.

Die Informationen, welche das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot des zfh, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

 

Einen Überblick über das Fernstudienangebot und die Module der CAS-Kurse gibt Ihnen unsere Sedcard.

Informationen zum MBA-Fernstudium Management in der Weinwirtschaft gibt Ihnen unsere Broschüre.

Wie funktioniert ein Fernstudium

In diesem Video erhalten Sie einen Einblick in das Konzept des Fernstudiums im zfh-Hochschulverbund. Lassen Sie sich inspirieren und erfahren Sie mehr über die Vorteile des Fernstudiums für Ihre Karriere.

Kontakt
Wir beraten Sie gerne