Beginn
WS/SS
Kosten ( p. Modul )
1.400  €
1 Semester

Zuverlässigkeitsingenieurwesen Zertifikat

Die Anforderungen an technische Systeme werden immer komplexer und Fehlfunktionen oder der Ausfall haben schwerwiegende Konsequenzen. Rückrufaktionen, langwierige Rechtsstreitigkeiten sowie ein Imageschaden für das Unternehmen sind mögliche Folgen. Die Zuverlässigkeit und Funktionale Sicherheit komplexer Systeme ist hierbei zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil geworden. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, benötigen Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Mit dem Zertifikatsstudium Zuverlässigkeitsingenieurwesen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fachwissen berufsbegleitend auf den aktuellen Stand zu bringen.

Das Zertifikatsstudium kann in Form einzelner Module belegt werden, z.B:

     

  • Kommunikation: Situationsbezogene Kommunikation, Präsentation und Moderation, Mitarbeiterführung
  • Systementwicklung: Software Engineering, Embedded Systems
  • Grundlagen der Zuverlässigkeit: Werkstoffkunde, Stochastik, Einführung in die Zuverlässigkeitstechnik
  • Zuverlässigkeitstechnik: Ausfallursachen elektrischer Systeme und deren Analyse, Quantitative und qualitative Methoden der Zuverlässigkeitstechnik, Zuverlässigkeit von mechanischen Systemen
  • Funktionale Sicherheit: Gesamtbetrachtung, Entwurf und Realisierung von Sicherheitsfunktionen, Betriebssicherheit, Sicherheit in Embedded Systems
  • Der menschliche Faktor: Aus technischer Sicht. Aus menschlicher Sicht
  • Projektmanagement und Teamprojekt: Projektmanagement, Normungsgerechte Entwicklung von technischen Systemen, Arbeiten mit Normen
  • Qualitätsmanagement: Einführung, Prozessmanagement, Berichtswesen und Kennzahlen
  • Betriebswirtschaftslehre: Einführung, Personalwirtschaft, Unternehmensführung
    Recht: Arbeitsrecht, Haftungsrecht
  • Wahlpflichtfach: Ausgewählte Anwendungsfälle
  •  

Zulassungsvoraussetzung für das Zertifikatsstudium ist eine Hochschulzugangsberechtigung.

Für den erfolgreichen Abschluss werden Einzelzertifikate vergeben.
Die abgeschlossenen Module können innerhalb von drei Jahren auf ein späteres Masterstudium angerechnet werden. Voraussetzung dafür ist ein erster Hochschulabschluss bei Erwerb der Zertifikate.

Dieses Zertifikatsstudium kann auch als Masterstudium belegt werden.

Das Studium ist modular aufgebaut, jedes Modul umfasst ein Semester.

Vorwiegend werden Sie Zeit mit dem Selbststudium der Lehrbriefe verbringen. Der fachliche Austausch über eine Lernplattform sowie regelmäßige Präsenzveranstaltungen an den Hochschulen Darmstadt und Aschaffenburg dienen der Vertiefung und Anwendung der Studieninhalte.

Die Kosten belaufen sich auf 1.400 € pro Modul.

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

  • Aschaffenburg - Bayern
  • Darmstadt - Hessen

Dieses Zertifikatsstudium ist ein Angebot der Hochschule Darmstadt in Kooperation mit dem zfh.

Die fachliche Leitung liegt bei Herrn Prof. Dr. Carsten Zahout-Heil.

Unsere Partnerin, die Hochschule Darmstadt, hält weitere Informationen für Sie bereit.

Einen Überblick über dieses Fernstudienangebot gibt Ihnen unser Flyer und unsere Broschüre.

Aufnahme jeweils zum Sommer- und Wintersemester

Jährliche Bewerbungsfristen:
zum Sommersemester: 01.11. - 15.01.
zum Wintersemester: 01.05. - 15. 07.

Hier gehts zur Anmeldung

Die Informationen, die das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot des zfh, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Ja, ich möchte auch weiterhin aktuelle Nachrichten zum Fernstudium von dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund erhalten und erkläre mich mit der Zuleitung von Informationen einverstanden.

Hier können sie die Datenschutzerklärung einsehen.