Sozialwissenschaften

Kinder- und Jugendhilfe (dual) B.A.

Profil und Inhalte

Der Bachelor-Studiengang Kinder- und Jugendhilfe (dual) (B.A.) ist ein grundständiger Studiengang, der als dualer, internetgestützter Fernstudiengang angeboten wird. Die Lernorte Hochschule und Praxis werden konsequent miteinander verbunden. Die Kooperation zwischen Hochschule und Praxis wird über eine Kooperationsvereinbarung geregelt. Zielgruppe des Studiengangs sind Personen, die über eine in Rheinland-Pfalz geltende Hochschulzugangsberechtigung verfügen, ihre berufliche Zukunft im Bereich der Sozialen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehen und Theorie und Praxis miteinander verbinden möchten.

Der Studiengang ist modular aufgebaut, wobei die Module zu einem Studienbereich zugeordnet werden. Diese Studienbereiche gliedern sich wie folgt:

  • Grundlegende Wissensbestände
  • Grundlagen berufspraktischen Handelns
  • Fachübergreifende Handlungskompetenzen
  • Kompetenzen lebensweltorientierte Praxisfelder
  • Praxis

  • Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife oder
  • schulischer Teil der Fachhochschulreife oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung (max. Durchschnittstnote 2,5 oder besser) oder
  • ein Meisterabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss

und

  • eine geeignete Praxisstelle bei einem von der Hochschule Koblenz anerkannten Kooperationspartner

    Diese ist bei der Bewerbung über das Formblatt 1 (Schriftliche Versicherung zur Praxisstelle und Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung) der Ausführungsbestimmungen für praktische Studienanteile nachzuweisen.
    Nach Erhalt einer Zulassung müssen die vollständigen Unterlagen gem. Checkliste Praxisanerkennung vorgelegt werden.

Das Bachelorstudium umfasst einen Workload von 210 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte Grad Bachelor of Arts (B.A.) und die staatliche Anerkennung zur Sozialpädagogin/zum Sozialpädagogen und zur Sozialarbeiterin/zum Sozialarbeiter (gem. Landesgesetz über die staatliche Anerkennung von Sozialarbeiter*innen und Sozialpädagog*innen (SoAnG)) verliehen.
Der Bachelorabschluss ermöglicht ein anschließendes Masterstudium.

Die Kosten von 195 € in den Semestern 1 - 7 und in Höhe von 165 € ab dem 8. Semeter setzen sich aus dem allgemeinen Sozialbeitrag sowie der Materialbereitstellungsgebühr (Lehrbriefe, Online-Module, Nutzung der Lernplattform) zusammen. Dies gilt unabhängig von Vollzeit- oder Teilzeitstudium.
Für den Studierendenausweis der Hochschule Koblenz fällt eine einmalige Chipkarten-Erstellungsgebühr in Höhe von 18 € an. 

Für den Standort Koblenz gilt die grundsätzliche Gebührenfreiheit eines konsekutiven Bachelor/Master-Studiums. Bei Studienbewerberinnen und -bewerbern, die bereits über einen anderen Hochschulabschluss (z.B. anderer Bachelor, Diplom einer Universität oder Fachhochschule, Magister, Staatsexamen etc.) verfügen, wird jedoch eine Zweitstudiengebühr in Höhe von 700 € pro Semester erhoben.

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

7 Semester
210 ECTS
Kosten p. Semester
195 €
Beginn
SS/WS

Details und Ablauf

Der Studiengang Kinder- und Jugendhilfe wird als duales Fernstudium mit Präsenzphasen angeboten. Die Dauer des Studiengangs beträgt in Vollzeit sieben Semester. Der Studiengang wird auch als Teilzeit-Variante mit zwölf Semestern Regelstudienzeit angeboten. Im letzten Semester ist die Bachelorarbeit anzufertigen.

Das Studium setzt sich aus Online-Lernphasen sowie Präsenz- und Projektphasen zusammen, in denen das erlernte Fachwissen umgesetzt und erprobt wird.

Die Dualität des Studiengangs wird durch die Verbindung des Lernortes Hochschule mit dem Lernort Praxis hergestellt. Eine studienbegleitende Praxisstelle im sozialarbeiterischen oder sozialpädagogischen Bereich mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 12 bis 27 Jahren ist deshalb vom ersten Semester an erforderlich. Empfohlen wird im Vollzeit-Studium eine Tätigkeit im Umfang von ca. 19,5 Stunden pro Woche in den Semestern 1 - 4 und 6 - 7. Im 5. Semester findet das berufspraktische Studienhalbjahr statt, für das eine Tätigkeit in Höhe von 32 - 39 Stunden pro Woche empfohlen wird. Im Teilzeit-Studium kann die Praxistätigkeit reduziert werden.

Das berufspraktische Studienhalbjahr wird durch praxisbegleitende Veranstaltungen seitens der Hochschule ergänzt. Das Absolvieren der Praxismodule sowie des berufspraktischen Studienhalbjahres sind die Voraussetzung für die staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge nach SoAnG (Gesetz zur staatlichen Anerkennung von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern sowie Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen des Landes RLP).

Das Studiengangskonzept sieht vor, dass spätestens bei der Einschreibung in den Studiengang die Praxisstelle nachgewiesen werden muss. Studieninteressierte erhalten bei Bedarf Unterstützung bei der Suche einer Praxisstelle.

Dieser Studiengang ist ein Angebot der Hochschule Koblenz in Kooperation mit dem zfh und ist von der Agentur AHPGS akkreditiert.

Die fachliche Leitung liegt bei Herrn Professor Dr. Paul Krappmann.

Unsere Partnerin, die Hochschule Koblenz, hält weitere Informationen für Sie bereit.

Der Studiengang wird zum ersten Mal zum Sommersemester 2024 angeboten.

Aufnahme jeweils zum Sommer- und Wintersemester

Jährliche Bewerbungsfristen:
zum Sommersemester: Anfang November bis 15.01.
zum Wintersemester: Anfang Mai bis 15.07.

Über eine eventuelle Verlängerung der Anmeldefrist informieren wir Sie auf der Anmeldeseite.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Es stehen für jede Bewerbungsphase ca. 20 Studienplätze zur Verfügung.

Hier gehts zur Anmeldung.

Die Informationen, die das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot des zfh, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

Weitere Infos
Bubble

Fragen zur Zulassung

Elma Lagumdzija

+49 261 915 38-18
zulassung@zfh.de

Fachspezifische Beratung

Kirsten Fettig

+49 261 9528-212
kjh@hs-koblenz.de

youtube video
Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies um dieses Video sehen zu können.

Wie funktioniert ein Fernstudium

In diesem Video erhalten Sie einen Einblick in das Konzept des Fernstudiums im zfh-Hochschulverbund. Lassen Sie sich inspirieren und erfahren Sie mehr über die Vorteile des Fernstudiums für Ihre Karriere.

Kontakt
Wir beraten Sie gerne