Sozialwissenschaften

Bildung und Erziehung+ (dual) B.A.

Zusammenfassung

Der Bachelor-Studiengang Bildung & Erziehung+ (dual) (B.A.) ist ein grundständiger Studiengang der Hochschule Koblenz, der als dualer, internetgestützter Fernstudiengang in Kooperation mit dem Verein Kinder in Wien (KIWI) angeboten wird.

Die Lernorte Hochschule und Praxis werden konsequent miteinander verbunden. Die Kooperation zwischen Hochschule und Praxis ist über eine Kooperationsvereinbarung geregelt.

Zielgruppe sind Personen, die ihre berufliche Zukunft im Bereich der Betreuung und Erziehung von Kindern sehen und Theorie und Praxis verbinden möchten. Als Voraussetzung für die Zulassung zum Studium gilt ein Beschäftigungsvertrag mit dem Verein Kinder in Wien (KIWI) im Umfang von mindestens 20 Stunden/Woche sowie der Nachweis einer in Rheinland-Pfalz geltenden Hochschulzugangsberechtigung.

Der Studiengang ist modular aufgebaut, wobei jeweils drei bis fünf Module zu einem thematisch übergeordneten Studienbereich gehören. Diese gliedern sich wie folgt:

  • Organisation, länderspezifisches Recht und Professionalisierung
  • Wissenschaftliche Grundlagen und Konzepte: Bildung und Erziehung
  • Allgemeine Didaktik und Methodik 
  • Bildungs- und Lerndimensionen 
  • Übergreifende Qualifikationen

Zugangsvoraussetzung zum Studium ist ein Beschäftigungsvertrag mit dem Verein Kinder in Wien (KIWI) im Umfang von mindestens 20 Stunden/Woche sowie eine Hochschulzugangsberechtigung gem. dem Landesrecht Rheinland-Pfalz:

  • Abitur/Matura oder Fachhochschulreife oder
  • schulischer Teil der Fachhochschulreife oder
  • Studienberechtigungsprüfung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung (Abschluss mit mind. 2,5) oder
  • ein Meisterabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss

Das Bachelorstudium umfasst einen Workload von 210 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) und die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/-in verliehen.

Die Kosten für das Studienangebot belaufen sich pro Semester auf insgesamt 563 € inkl. der studiengangsbezogenen Gebühren in Höhe von 195 € plus einmalig 18 € Erstellungsgebühr für die studentische Chip-Karte der Hochschule Koblenz. Detaillierte Informationen zu den Kosten erhalten Sie im Rahmen der Beratung zum Studienangebot.

7 Semester
210 ECTS
Kosten p. Semester
563 €
Beginn
WS
Präsenzorte
  • Wien - Österreich
Bubble

Fragen zur Zulassung

Elma Lagumdzija

+49 261 91538-18
zulassung@zfh.de

Fachspezifische Beratung

Eugenia Renner

+49 261 9528–264
renner@hs-koblenz.de

Details und Ablauf

Der Studiengang Bildung & Erziehung+ wird als duales Fernstudium mit Präsenzphasen angeboten. Die Dauer des Studiengangs beträgt sieben Semester. Im letzten Semester ist die Bachelorarbeit anzufertigen.

Das Studium setzt sich aus Online-Lernphasen sowie Präsenz- und Projektphasen zusammen, in denen das erlernte Fachwissen umgesetzt und erprobt wird.

Die Dualität des Studiengangs wird durch die Verbindung des Lernortes Hochschule mit dem Lernort Praxis in pädagogischen Einrichtungen des Vereins in Wien hergestellt.

Für das vierte Fachsemester ist ein Einsatz über 39 Wochenstunden nachzuweisen. Das Berufspraktische Studienhalbjahr wird durch praxisbegleitende Veranstaltungen seitens der Hochschule ergänzt. Das Absolvieren der Praxissegmente sowie des Berufspraktischen Studienhalbjahres sind die Voraussetzung für die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge nach SoAnG (Gesetz zur staatlichen Anerkennung von Sozialarbeitern sowie Sozialpädagogen des Landes Rheinland-Pfalz).

Dieser Studiengang ist ein Angebot der Hochschule Koblenz in Kooperation mit dem Verein Kinder in Wien und des zfh und ist von der Agentur AHPGS akkreditiert.

Die fachliche Leitung liegt bei Professor Dr. Paul Krappmann

Unsere Partnerin, die Hochschule Koblenz, hält weitere Informationen für Sie bereit.

Zurzeit ist kein aktueller Starttermin geplant.

Fernstudiengang Bildung & Erziehung+ (dual)

Erfahren Sie mehr über diesen Studiengang mit dem Standort in Wien.

Kontakt
Wir beraten Sie gerne