Beginn
WS
Kosten ( p. Modul )
20  €
8 Semester
180 ECTS

Sozialinformatik B.Sc.

Das Ziel des berufsbegleitenden Online-Studienganges Sozialinformatik ist es, Spezialistinnen und Spezialisten im Umgang mit Mensch-Computer-Schnittstellen auszubilden, die besonders im sozialen Bereich oder auch in der öffentlichen Verwaltung eine derzeit bestehende Kompetenzlücke schließen.
Absolventen/-innen des Studiengangs verfügen über eine solide Ausbildung sowohl in Bezug auf die Kernkompetenzen in Angewandter Informatik wie auch über die relevanten theoretischen Ansätze und Methoden in den Sozialwissenschaften. Sie sammeln im Verlauf des Studiums umfangreiche Praxiserfahrungen im Schnittstellenbereich Sozialwirtschaft - Angewandte Informatik und lernen die unterschiedlichen Bedarfe einer Organisation zu analysieren und passgenaue Lösungen zu entwickeln.

Das Onlinestudium ist modular aufgebaut und besteht aus insgesamt 35 Modulen zu folgenden Bereichen:

     

  • Informatik
  • Interaktionsinformatik
  • Sozialwissenschaften
  • Ergänzende Kompetenzen
  • Abschlussmodul
  •  

Im letzten Semester wird die Bachelorarbeit verfasst. 

     

  • Hochschulzugangsberechtigung gem. Landesrecht
  • Nachweis einer mindestens dreijährigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit von mindestens der Hälfte der ortsüblichen Wochenarbeitszeit einer vollen Stelle im sozialen Bereich, in der öffentlichen Verwaltung oder im IT-Bereich
  •  

Das Bachelorstudium umfasst einen Workload von 180 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen.
Für Interessierte eröffnet er die Möglichkeit eines anschließenden Masterstudiums.

Die Regelstudienzeit beträgt acht Semester, berufsbegleitend.
Der Onlinestudiengang ist modular aufgebaut und folgt dem Ansatz des Blended Learning, einer abwechslungsreichen Mischung aus Selbststudium, Projektphasen, virtuellen Lernkomponenten und Präsenzphasen. Sie erarbeiten die Studieninhalte zunächst anhand von Studienbriefen bzw. multimedialer Lernsoftware und werden beim Selbststudium über eine Lernplattform fachlich begleitet und unterstützt. Jedes Semester finden etwa fünf Präsenzveranstaltungen, meist an Wochenenden, an der Hochschule Fulda statt.
Das Studienangebot umfasst Online-Module, Präsenzphasen und ein vier Semester übergreifendes Praxisprojekt, deren Inhalte miteinander verknüpft werden. In jedem Semester werden vier bis fünf Module angeboten. Das Praxisprojekt wird in der vorlesungsfreien Zeit bearbeitet.

Die Bereitstellungsgebühr je Online-Modul beträgt 20 €. Hinzu kommt pro Studiensemester der Sozialbeitrag der Hochschule Fulda.

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

  • Fulda - Hessen

Dieser Studiengang ist ein Angebot der Hochschule Fulda in Kooperation mit der ZFH und durch die AQAS akkreditiert. Die fachliche Leitung liegt bei Frau Prof. Dr. Viviane Wolff.

Unsere Partnerin, die Hochschule Fulda, hält weitere Informationen für Sie bereit.

Einen Überblick über dieses Fernstudienangebot gibt Ihnen unser Flyer.

Aufnahme jeweils zum Wintersemester
Jährliche Bewerbungsfrist: 01.05. – 15. 07.

Die Zulassung zum Studiengang Sozialinformatk B.Sc. erfolgt direkt über die Hochschule Fulda: Hier bewerben!

 

Die Informationen, welche die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot der ZFH, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

 

 

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Ja, ich möchte auch weiterhin aktuelle Nachrichten zum Fernstudium von der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen erhalten und erkläre mich mit der Zuleitung von Informationen einverstanden.

Hier können sie die Datenschutzerklärung einsehen.