Beginn
WS
Kosten ( p. Semester )
1.500  €
4 Semester
60 ECTS

Anlagensicherheit Zertifikat

Aktuell wird in Zusammenarbeit der Technischen Universität Kaiserslautern, der Hochschule Darmstadt und der ZFH das weiterbildende Fernstudium „Anlagensicherheit“ entwickelt. Der Start des neuen Studienganges ist für das Wintersemester 2018/19 vorgesehen. Nach erfolgreichem Abschluss wird das Zertifikat „Anlagensicherheit“ verliehen.

Das primäre Qualifikationsziel dieses Fernstudiums ist, Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftlern die grundlegenden Prinzipien und Arbeitsmethoden im Spannungsfeld zwischen funktionaler bzw. elektrischer Anlagensicherheit und Brandschutz zu vermitteln. Darauf aufbauend sollen die Absolventinnen und Absolventen in die Lage versetzt werden, diese Kenntnisse in praktische Anwendungen einfließen zu lassen. Nach Abschluss des Studienganges haben die Studierenden die fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen, im breiten Feld der Anlagensicherheit Sachverhalte zu verstehen und Aufgaben den theoretischen Anforderungen gemäß selbständig und eigenverantwortlich zu bewältigen.

Das Angebot richtet sich daher an Ingenieurinnen und Ingenieure sowie fachlich verwandte Hochschulabsolventinnen und –absolventen mit Master- oder Diplom-Abschluss, die sich im Bereich Anlagensicherheit weiterqualifizieren möchten.

Dieses Studienangebot startet erstmalig zum Wintersemester 2018/19!

Das erste und zweite Semester wird von der TU Kaiserslautern angeboten. Für die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen an der TU Kaiserslautern muss pro Semester ein Wochenende (Freitag bis Sonntag) eingeplant werden.

Das dritte und vierte Semester bietet die Hochschule Darmstadt an, hierbei finden sechs Präsenztage pro Semester an der Hochschule Darmstadt statt.

1. Semester

     

  • Abwehrender Brandschutz: Brandvoraussetzungen, Rechtsgrundlagen, Verhalten von Menschen
  • Baustoffe und Bauteile: Bauproduktenrichtlinie, Baustoffe, bauteile
  • Organisatorischer Brandschutz und Sicherheit: Rechtliche Grundlagen, Vorbeugende Maßnahmen, Organisation des Arbeitsschutzes
  •  

2. Semester

     

  • TGA und anlagentechnischer Brandschutz: Gebäudetechnische Anlagen, Anlagentechnischer Brandschutz
  • Sonderbauten: Industriebaurichtlinie, Krankenhäuser, Garagen, Verkaufsstätten
  • Entwurf und Konstruktion: Gestaltung der Bauwerksumgebung, Bauliche Maßnahmen, Hausarbeit
  •  

3. Semester

     

  • Grundlagen Zuverlässigkeitstechnik: Statistik, einführung in die Zuverlässigkeitstechnik
  • Zuverlässigkeitstechnik: Ausfallursachen elektrischer Systeme, Quantitative und qualitative Methoden der Zuverlässigkeitstechnik, Zuverlässigkeit von mechanischen Systemen
  •  

4. Semester

     

  • Funktionale Sicherheit: Gesamtbetrachtung, Entwurf und Realisierung, Betriebssicherheit, Normungsgerechte Entwicklung
  • Teamprojekt: Arbeiten mit Normen
  •  

Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium mit mindestens Master- oder Diplomabschluss

Das Zertifikatsangebot umfasst 60 ECTS-Punkte, die sich auf vier Semester verteilen. Durch den modularen Aufbau werden die Lerninhalte in 10 abgeschlossen Themengebieten (Modulen) vermittelt.

Das erste und zweite Semester wird von der TU Kaiserslautern angeboten. Für die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen an der TU Kaiserslautern muss pro Semester ein Wochenende (Freitag bis Sonntag) eingeplant werden.

Das dritte und vierte Semester bietet die Hochschule Darmstadt an, hierbei finden sechs Präsenztage pro Semester an der Hochschule Darmstadt statt.

 

Die Kosten belaufen sich auf 1.500 € pro Semester, zzgl. Studierendenbeitrag in Höhe von ca. 143 € je Semester.

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

  • Darmstadt - Hessen
  • Kaiserslautern - Rheinland-Pfalz

Dieses Zertifikatsstudium ist ein Angebot der Hochschule Darmstadt in Kooperation mit der Technischen Universität Kaiserslautern und der ZFH.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien der Technischen Universität Kaiserslautern wird das Zertifikatsstudium erstmals zum WS 2018/19 angeboten.

Bewerbungen werden dann voraussichtlich vom 01.05. bis 15.07.2018 möglich sein. Nähere Informationen zur Bewerbung finden Sie ab dem 01.05.2018 online auf den Internetseiten des Distance and Independent Studies Center der TU Kaiserslautern.