Beginn
SS
Kosten ( p. Modul )
65  €
5 Semester
90 ECTS

Soziale Arbeit (maps) M.A.
Vertiefung: Sozialraumentwicklung und -organisation

Sozialraumentwicklung und –organisation wird als konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Ansätze einer interdisziplinären Arbeit im Raum verstanden. Integriertes Handeln gegen die schärfer werdende sozial-räumliche Polarisierung von wohlhabend und arm in den Städten und Gemeinden ist seit Mitte der 1990er Jahre die Antwort auf die komplexen Folgen des ökonomischen Strukturwandels, dessen Folgen in benachteiligten Stadtteilen und zusehends verarmenden ländlichen Regionen zu sehen sind.

Inzwischen ist ein allgemeines Bewusstsein für die Bedeutung lokaler, auf das Quartier bezogener Entwicklungsprojekte oder Beschäftigungsinitiativen - den sogenannten „3. Sektor“ als treibende Kraft einer alternativen Ökonomie entstanden. Zentrale Rolle ist dabei eine auf den Sozialraum fokussierten Strategie.

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Master of Arts Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Sozialraumentwicklung und -organisation verbindet praktische Erfahrungen und theoretische Konzepte der Gemeinwesenarbeit, des Stadtteilmanagements, der Stadt- und Raumplanung mit den Strukturelementen der Sozialen Arbeit.

     

  • Grundlagentheoretische Bezüge der Sozialen Arbeit
  • Erkenntnistheorien und Forschungsmethoden
  • Professionelles Leitungshandeln
  • Konzept- und Qualitätsentwicklung
  • Ökonomie sozialer Unternehmen
  •  

Schwerpunkt Sozialraumentwicklung und -organisation

     

  • Theoretische Grundlagen sozialräumlicher Entwicklungsprozesse
  • Sozialraumbezüge Sozialer Arbeit
  • Reproduktionsstrategien und Armutsbedingungen
  • Methoden partizipativer Projektentwicklung im Sozialraum
  • Gestaltung von politischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Grundlagen der Partizipation
  • Management und Methoden im Sozialen Raum
  • Gouvernance und Steuerung im Sozialraum
  • Präsentation und Analyse regionaler Projekte
  • Handlungsforschungsprojekt
  •  

Von den Bewerbern und Bewerberinnen wird der erfolgreiche Abschluss eines ersten sozialpädagogischen Studiengangs (Diplom oder Bachelor) oder ein vergleichbarer universitärer Studiengang jeweils mit einer Abschlussnote von 2,5 oder besser erwartet (ausgenommen FH Potsdam).

Da das Zulassungsverfahren an jedem Standort gesondert abläuft, erkundigen Sie sich bitte an der Hochschule, bei der Sie sich bewerben möchten, über die genauen Voraussetzungen. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Bewerbungsfristen.

Das Masterstudium umfasst an der Hochschule Fulda einen Workload von 90 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Master of Arts (M.A.) verliehen.

Der Masterabschluss eröffnet Ihnen den Zugang zum höheren Dienst und beinhaltet das Recht zur Promotion, entsprechend der Promotionsordnung der jeweiligen Universität.

Das Fernstudium umfasst fünf Semester. Je Studiensemester werden ca. 4 – 5 zweitägige Präsenzveranstaltungen an der gewählten Hochschule angeboten.

Durch seine berufsbegleitende Struktur bietet der Studiengang MAPS berufstätigen Studierenden ein flexibles Teilzeitstudium. Die Wissensvermittlung folgt dem Ansatz des Blended-Learning. Dabei greifen Selbststudienphasen, von den Lehrenden begleitete Online-Studien-Phasen und Präsenzphasen optimal ineinander. Während der Online-Phasen des Studiums stehen die Studierenden in regelmäßigem Kontakt mit ihren Lehrenden und werden zudem organisatorisch unterstützt.

Die Modulgebühr beträgt 65 €. Je nach Schwerpunkt sind 8-14 Module zu absolvieren. Zusätzlich fällt pro Semester der Sozialbeitrag der gewählten Hochschule an, der zwischen 80 € und 240 € liegt. 

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

  • Fulda - Hessen

Dieser Studiengang wird im Rahmen des Verbunds MAPS in Kooperation mit fünf Hochschulen und der ZFH angeboten. Die fachliche Leitung an der Hochschule Fulda liegt bei Frau Prof. Dr. Petra Gromann und Frau Prof. Dr. Monika Alisch  

Der Studiengang ist durch die AHPGS akkreditiert.

Der Verbund hält auf seiner Homepage weitere Informationen für Sie bereit.

  

Eine Aufnahme des Studiengangs Soziale Arbeit M.A. an der Hochschule Fulda ist jeweils zum Sommersemester möglich. Die Zulassung erfolgt direkt über die Hochschule: Hier bewerben!

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Für jede Bewerbungsphase stehen ca. 35 zur Verfügung. Dem formalen Zulassungsverfahren ist eine Auswahleignungsprüfung vorangestellt. Bitte informieren Sie sich an der Hochschule Fulda über die genauen Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsfristen.

Die Informationen, welche die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot der ZFH, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Ja, ich möchte auch weiterhin aktuelle Nachrichten zum Fernstudium von der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen erhalten und erkläre mich mit der Zuleitung von Informationen einverstanden.

Hier können sie die Datenschutzerklärung einsehen.