Beginn
WS/SS
Kosten ( p. Semester )
195  €
7 Semester
180 ECTS

Pädagogik der Frühen Kindheit B.A.

Der Bachelor-Studiengang Pädagogik der Frühen Kindheit (B.A.) ist als Fernstudiengang für Erzieherinnen und Erzieher konzipiert, die die klassische fachschulische Ausbildung durchlaufen haben und im System der Kindertageseinrichtungen beruflich tätig sind bzw. waren.

Interessierte aus diesem Berufsfeld, die eine frühpädagogische Professionalisierung anstreben, haben so die Möglichkeit, berufsintegrierend und berufsbegleitend einen akademischen Abschluss im Bereich der Frühpädagogik zu erwerben, ohne die Berufstätigkeit zu unterbrechen.

Der Studiengang ist modular aufgebaut, wobei jeweils drei bis fünf Module zu einem thematisch übergeordneten Studienbereich gehören. Diese gliedern sich wie folgt:

     

  • Organisation, Recht und Professionalisierung
  • Wissenschaftliche Grundlagen und Konzepte
  • Didaktik der frühen Kindheit
  • Bildungsbereiche und ihre Didaktik
  • Übergreifende Qualifikation
  •  

Zugelassen werden kann, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

     

  • Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung (Fachhochschulreife oder Abitur) oder ein als vergleichbar anerkannter Abschluss
  • Nachweis einer qualifizierten Berufsausbildung (staatlich anerkannte Erzieher/innen oder gleichwertige Berufsausbildung)
  • Nachweis einer einschlägigen, studienbegleitenden Berufstätigkeit oder Nachweis des Zugangs zu einer Einrichtung der frühkindlichen Bildung von mindestens 10 Stunden pro Woche während des Studiums
  •  

Die detaillierten Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier

Eine Übersicht der dem Erzieherabschluss gleichwertigen Ausbildungen finden Sie hier

Das Bachelorstudium umfasst einen Workload von 180 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

Besonderheiten
In einem fakultaiven achten Semester haben Studierende die Möglichkeit, im Rahmen eines supervidierten Praxissemesters die staatliche Anerkennung zur/zum staatl. anerk. Sozialpädagogin/Sozialpädagogen zu erhalten. Durch diese supervidierte Praxiseinheit mit anschließendem Kolloquium werden außerdem zusätzlich ECTS-Punkte in einem Umfang von 30 Credits erworben, um die Anschlussmöglichkeit an ein Master-Studium zu erhalten.

Der Studiengang Pädagogik der Frühen Kindheit wird als berufsintegrierendes Fernstudium mit Präsenzphasen angeboten. Die Dauer des Studiengangs beträgt sieben Semester. Im letzten Semester ist die Bachelorarbeit anzufertigen.

Zu Beginn des Studiengangs „Pädagogik der Frühen Kindheit“ findet für alle Studierenden des ersten Semesters ein Propädeutikum (von griechisch πρóπαιδευειν propaideuein „im Voraus unterrichten“, von pro „vor“ und paideuein „lehren, unterrichten“) statt, um den Studierenden den Einstieg in das Studium zu erleichtern. Diese Einführungsveranstaltung soll Wissen vermitteln, welches für den Studiengang unabdingbar ist.

Das Propädeutikum für das Sommersemester 2018 findet am 16. und 17. März 2018 statt. Alle Bewerberinnen und Bewerber sollten sich diesen Termin frei halten.

Das Studium setzt sich aus Online-Lernphasen sowie Präsenz- und Projektphasen zusammen, in denen das erlernte Fachwissen umgesetzt und erprobt wird.

Das Berufsumfeld der Studierenden wird dabei gezielt als zusätzliches Lernsetting genutzt, um den Theorie-Praxis-Transfer zu optimieren. In den zweitägigen Präsenzphasen, die während des Semesters einmal im Monat besucht werden (Freitag und Samstag), sind auch notwendige Prüfungsleistungen zu erbringen.

Die Kosten von 195 € pro Semester setzen sich aus dem allgemeinen Sozialbeitrag sowie der Materialbereitstellungsgebühr (Lehrbriefe auf CD-Rom, Online-Module, Nutzung der Lernplattform) zusammen.

Für den Studierendenausweis der Hochschule Koblenz fällt eine einmalige Chipkarten-Erstellungsgebühr in Höhe von 15 € an.

(Abweichende Regelungen zu Studienbeiträgen in Rheinland-Pfalz sind im Landesrecht geregelt: den relevanten Auszug finden Sie hier)

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

  • Koblenz - Rheinland-Pfalz

Dieser Studiengang ist ein Angebot der Hochschule Koblenz in Kooperation mit der ZFH und ist durch die Agentur AHPGS akkreditiert.

Die fachliche Leitung liegt bei Herrn Professor Dr. Wolfgang Beudels.

Unsere Partnerin, die Hochschule Koblenz, hält weitere Informationen für Sie bereit.

Aufnahme jeweils zum Winter- und Sommersemester

Jährliche Bewerbungsfristen:
zum Sommersemester: 01.11. - 15. 01.
zum Wintersemester: 01.05. - 15.07.

Propädeutikum

Zu Beginn des Studiengangs „Pädagogik der Frühen Kindheit“ findet für alle Studierenden des ersten Semesters ein Propädeutikum (von griechisch πρóπαιδευειν propaideuein „im Voraus unterrichten“, von pro „vor“ und paideuein „lehren, unterrichten“) statt, um den Studierenden den Einstieg in das Studium zu erleichtern. Diese Einführungsveranstaltung soll Wissen vermitteln, welches für den Studiengang unabdingbar ist. Das Propädeutikum für das Sommersemester 2018 findet am 16. und 17. März 2018 statt. Alle Bewerberinnen und Bewerber sollten sich diesen Termin frei halten.

Hier gehts zur Anmeldung

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Es stehen für jede Bewerbungsphase ca. 35 Studienplätze zur Verfügung.

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Ja, ich möchte auch weiterhin aktuelle Nachrichten zum Fernstudium von der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen erhalten und erkläre mich mit der Zuleitung von Informationen einverstanden.

Hier können sie die Datenschutzerklärung einsehen.