Beginn
SS
Kosten ( p. Semester )
65  €
9 Semester
180 ECTS

Medizin- und Biowissenschaften B.Sc.

Biowissenschaften nehmen einen zunehmend großen Bereich in der pharmazeutischen Industrie, Medizin und naturwissenschaftlichen Forschung ein.
Der ausbildungsintegrierte Bachelor Medizin- und Biowissenschaften kombiniert die MTLA-Ausbildung (Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in) mit einem Bachelor-Studium. Er qualifiziert für eine Tätigkeit im klinischen, akademisch-wissenschaftlichen oder industriellen Umfeld. Die Studieninhalte richten sich an den Anforderungen künftiger Arbeitgeber aus und verknüpfen Fachwissen mit praktischen Fertigkeiten sowie methodischen und personalen Kompetenzen. Mit dem Studiengang Medizin- und Biowissenschaften werden Fachkräfte ausgebildet, die sowohl die praktischen labortechnischen und naturwissenschaftlichen Ansätze beherrschen, als auch die akademische Sprache der Biologie, der Pharmakologie und der Medizin verstehen.

Das Fernstudium ist modular aufgebaut und beinhaltet die folgenden Themen:

     

  • Mathematik
  • Nichttechnische und technische Wahlpflichtfächer
  • Informatik und Statistik
  • Chemie, Physik
  • Medizin, Medizinische Krankheitsbilder
  • Biologie, Zellbiologie
  • Mikrosystemtechnik
  • Instrumentelle Analytik
  • Qualität und Gerätequalifizierung
  •  

Im letzten Semester wird die Bachelorarbeit verfasst, es schließt mit einem Kolloquium ab.

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und -assistenten:

     

  • Hochschulzugangsberechtigung:
    Allgemeine Hochschulreife oder
    Fachhochschulreife oder
    Berufsaubildung mit einem Gesamtnotenschnitt von mindestens 2,5 und eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf  oder
    Meisterprüfung oder vergleichbare Prüfung
  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur MTLA gemäß Ausbildungs-und Prüfungsverordnung für technische Assistenten in der Medizin (MTA-APrV) vom 25.04.1994
  •  

In der MTLA-Ausbildung befindliche Personen:

     

  • Hochschulzugangsberechtigung:
    Allgemeine Hochschulreife oder
    Fachhochschulreife oder
    Berufsaubildung mit einem Gesamtnotenschnitt von mindestens 2,5 und eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf oder
    Meisterprüfung oder vergleichbare Prüfung
  • Ausbildungsvertrag mit einer staatlich anerkannten Schule für MTLA, die mit der Hochschule Kaiserslautern kooperiert
  • Studienempfehlung der Ausbildungseinrichtung
  •  

Das Bachelorstudium umfasst einen Workload von 180 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen.
Für Interessierte eröffnet der Abschluss die Möglichkeit eines anschließenden Masterstudiums.

Die Regelstudienzeit beträgt neuen Semester. Dabei werden die ersten fünf Semester berufsintegrierend, die letzten vier Semester berufsbegleitend studiert. Die MTLA-Schüler/innen starten nach dem ersten Ausbildungshalbjahr parallel zur schulischen Ausbildung ihr Bachelor-Studium, welches modular aufgebaut ist und sowohl Pflicht- als auch Wahlpflichtmodule beinhaltet. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab.
Das Studium folgt dem Ansatz des Blended Learning, einer abwechslungsreidchen Mischung aus Selbststudium - unter Verwendung von e-Learning Tools - und Präsenzzeiten. Während der Vorlesungszeit finden Präsenzveranstaltungen an der Hochschule Kaiserslautern statt.

Das Studienmodell ermöglicht eine Pauschalanerkennung von in der Ausbildung erworbener Kompetenzen im Umfang von 63 ECTS.

Es fällt eine Bereitstellungsgebühr für die Online-Module von 65 € je Semester an.


Weitere Kosten entstehen in Form des Sozialbeitrags in Höhe von 103 € pro Semester sowie eine einmalige Chipkarten-Erstellungsgebühr in Höhe von 8 € für den Studierendenausweis der Hochschule Kaiserslautern.

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

  • Kaiserslautern - Rheinland-Pfalz

Dieser Studiengang ist ein Angebot der Hochschule Kaiserslautern in Kooperation mit dem zfh und befindet sich zurzeit im laufenden Akkreditierungsverfahren durch die Agentur AQAS.

Die fachliche Leitung liegt bei Herrn Professor Dr. Marko Baller.

Unsere Partnerin, die Hochschule Kaiserslautern, hält weitere Informationen für Sie bereit.

Einen Überblick über dieses Fernstudienangebot gibt Ihnen unser Flyer und unser Factsheet.

Aufnahme jeweils zum Sommersemester
Jährliche Bewerbungsfrist: 31.01.

Die Zulassung zum Studiengang Medizin- und Biowissenschaften B.Sc. erfolgt direkt über die Hochschule Kaiserslautern: Hier bewerben!
 

Die Informationen, welche das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot des zfh, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Ja, ich möchte auch weiterhin aktuelle Nachrichten zum Fernstudium von der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen erhalten und erkläre mich mit der Zuleitung von Informationen einverstanden.

Hier können sie die Datenschutzerklärung einsehen.