Beginn
WS/SS
Kosten ( p. Semester )
2.100  €
4 Semester
90 ECTS

Intelligent Enterprise MBA

Seit mehreren Jahren werden Studien veröffentlicht, die sich damit beschäftigen, welche Berufsbilder erhalten bleiben und welche insbesondere durch den Einzug der Digitalisierung keinen Wertebeitrag mehr zum Unternehmenszweck leisten können. Während sich der Begriff Digitalisierung auf die Technologien wie Machine Learning oder Robotics bezieht, bedeutet die Digitale Transformation eine Veränderung für die gesamte Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Hinzu kommen die neuartigen Anforderungen der jüngeren Generationen bezüglich der Arbeitsweisen.

Damit stehen Unternehmen vor der Frage, wie die Geschäftsprozesse im Zeitalter der Digitalisierung aussehen, welche Aufgaben künftig nicht mehr durch menschliche Arbeitskraft erledigt werden und welche Konsequenzen dies für die Arbeitsweisen, die Organisations-  und Führungsstrukturen und für die Geschäftsmodelle haben wird. Es handelt sich um ein durch technologische Entwicklungen getriebener Transformationsprozess von Unternehmen, aber auch der einzelnen Menschen, der weitreichende strategische und organisatorische Veränderungen mit sich bringt.

Der MBA Fernstudiengang Intelligent Enterprise bereitet die Studierenden auf die neue Arbeitswelt vor. Das Studium vermittelt die notwendigen Kenntnisse und konzeptionell-analytischen Fähigkeiten, um Probleme der beruflichen Praxis erfolgreich und kreativ lösen zu können. Nach erfolgreichem Abschluss des MBA-Studiums werden die Absolventen die Auswirkungen der digitalen Transformation und der Nachhaltigkeitsziele im Zusammenspiel mit neuen Anforderungen an die Organisation und Arbeitsweisen kennen. Sie werden in der Lage sein, die Transformation neuer intelligenter Geschäftsmodelle in Unternehmen sämtlicher Branchen und Größenordnungen zu managen bzw. zu unterstützen.

Kernziel des Master-Fernstudienganges ist eine praxisorientierte und berufsqualifizierende betriebswirtschaftliche Weiterbildung auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Absolventen/innen sollen befähigt werden, auf Grund der erworbenen fundierten Fach- und Methodenkompetenz eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit in ihrem gewählten Vertiefungsbereich auszuüben.

 Digtale Transformation - Nachhaltigkeit - New Work

Der Fernstudiengang MBA Intelligent Enterprise umfasst folgende Inhalte:

1. Semester:

     

  • Management-Framework
  • Kommunikation & Soft Skills für Führungskräfte
  • Marketing-Politik und Strategien
  •  

2. Semester:

     

  • Erfolgs- und finanzorientierte Unternehmensführung
  • Marketing: Market Research & Kundenmanagement
  • Management: Economics & Quantitative Analysen
  •  

3. Semester: 

     

  • Digitale Transformation und Technologien
  • Digitale Transformation und Sustainability
  • Digitale Transformation und Organisation
  •  

4. Semester: 

     

  • Internationales Masterthesis Seminar
  • Masterthesis mit Kolloquium

  •  

Sie können zum Masterfernstudium zugelassen werden, wenn Sie ein erstes Hochschulstudium (mindestens sechs Theoriesemester) mit einer Abschlussnote von 2,5 oder besser an einer Fachhochschule, Universität oder gleichgestellten Hochschule absolviert haben.
Bei einer Abschlussnote schlechter als 2,5 erfolgt eine Einzelfallprüfung.

Für das Erreichen des Masterniveaus werden, unter Einbeziehung des ersten Hochschulabschlusses, 300 ECTS-Punkte benötigt. Da Sie im MBA-Studium 90 ECTS-Leistungspunkte erreichen, sollte der erste Hochschulabschluss einen Workload von 210 ECTS-Leistungspunkten haben.
Bewerbern/-innen mit weniger als 210 ECTS-Leistungspunkten stehen verschiedene Möglichkeiten offen, während des MBA-Studiums die fehlenden ECTS-Leistungspunkte zu erwerben.

Für Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss, besteht die Möglichkeit, über eine Eignungsprüfung zum Studium zugelassen zu werden.

Die Zulassung zur Eignungsprüfung setzt voraus:

     

  • Hochschulzugangsberechtigung gemäß Landesrecht (Hochschulreife, Fachhochschulreife, qualifzierter Berufsabschluss (Gesamtnote max. 2,5) oder Meisterabschluss bzw. gleichwertiger Fort- und Weiterbildungsabschluss) sowie
  • eine daran anschließende mindestens dreijährige einschlägige Berufstätigkeit
  •  

Das Masterstudium umfasst einen Workload von 90 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration (MBA) verliehen.

Der Masterabschluss eröffnet Ihnen den Zugang zum höheren Dienst und beinhaltet das Recht zur Promotion, entsprechend der Promotionsordnung der jeweiligen Universität.

Das Masterfernstudium umfasst vier Semester inkl. Thesis-Semester. Zeit- und ortsungebunden studieren Sie während der Selbststudienphasen, die ca. 75 % des Fernstudiums ausmachen, anhand von Studienbriefen, E-Learning-Anwendungen und virtueller Lernbegleitung auf einer Lernplattform. In virtuellen Laboren oder auch speziell aufbereiteten Podcasts werden Inhalte in einer didaktischen Form vermittelt, die auf die besondere Lebens- und Arbeitssituation von Berufstätigen abgestimmt ist.

Hinzu kommen drei Präsenzphasen pro Semester, ca. 25% des Studiums. Diese finden entweder Freitag und Samstag an der Hochschule Kaiserslautern am Campus Zweibrücken, in Augsburg, Haus St. Ulrich oder am Nürburgring statt. Alternativ können sie auch digital in Form von Webmeetings, Videochats, Online-Lehrveranstaltungen oder Foren gestaltet werden (z.B. während der Corona-Pandemie).

Im vierten Semester ist ein Out-of-Campus-Event vorgesehen. Ebenfalls dient das vierte Semester der Erstellung der Masterthesis.

2100 € je Semester
zzgl. Sozialbeitrag der Hochschule in Höhe von 103 € je Semester sowie für den Studierendenausweis der Hochschule Kaiserslautern eine einmalige Chipkarten-Erstellungsgebühr in Höhe von 8 €.

Nicht inbegriffen sind die Kosten für Wiederholungsleistungen 50 €, die Ausgaben für das Master-Thesis-Seminar und bei Überschreiten der Regelstudienzeit ab dem 6. Semester ein Beitrag von 800 € pro Semester. Im Fall der Wiederholung der Master-Thesis fallen Zusatzkosten in Höhe von 550 € an.

Bitte informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten.

  • Augsburg - Bayern
  • Nürburgring - Rheinland-Pfalz
  • Zweibrücken - Rheinland-Pfalz

Dieser Studiengang ist ein Angebot der Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken, in Kooperation mit dem zfh - Die Akkreditierung durch AQAS befindet sich in Vorbereitung.

Die fachliche Leitung liegt bei Professorin Dr. Christine Arend-Fuchs.

Unsere Partnerin, die Hochschule Kaiserslautern, hält weitere Informationen zum Fernstudium für Sie bereit.

Einen Überblick über dieses Fernstudienangebot gibt Ihnen unsere Broschüre, die in Kürze erstellt wird.

Aufnahme jeweils zum Sommer- und Wintersemester

Jährliche Bewerbungsfristen:
zum Sommersemester: Anfang November bis 15.01.
zum Wintersemester: Anfang Mai bis 15.07.

Hier geht's zur Anmeldung

 

Die Informationen, die das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Ihnen auf diesen Seiten zur Verfügung stellt, wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und werden laufend aktualisiert. Wir weisen ausdrücklich auf die Gültigkeit der einschlägigen Gesetze und Verordnungen der Länder in der aktuellen Fassung hin. Bitte informieren Sie sich, in Ergänzung zum Informationsangebot des zfh, über die Homepage des jeweiligen Studiengangs bzw. der entsprechenden Hochschule.

Nähere Details finden Sie hier