ZFH richtet Fachtagung zum Qualitätsmanagement aus

Prof. Dr. med. Marcus Siebolds von der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen ist Gastredner


Bild:Pixabay

Die ZFH richtet am Freitag, den 15. April 2016 die Tagung "Implementierung von Qualitätsmanagementsystemen an Hochschulen: Trends und Perspektiven" aus. Qualitätsmanagement wird an Hochschulen großgeschrieben – auch die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) führt für ihre Aufgabenbereiche ein QM-System ein. Darüber hinaus präsentiert sie sich als Expertin und Ansprechpartnerin auf diesem Gebiet für die Hochschulen im ZFH-Verbund.

Um sich mit der Thematik vertraut zu machen, hat Dr. Daniela Menzel als Qualitätsbeauftragte der ZFH gemeinsam mit Vertretern verschiedenster Hochschulen von Mai 2010 bis April 2011 beim Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) an einem Jahresprogramm zum Aufbau institutioneller QM-Systeme teilgenommen. In vier Workshops hatten die beteiligten QM-Verantwortlichen die Möglichkeit, ihre eigenen Projekte mit der Unterstützung von FachexpertInnen zu entwickeln und zu reflektieren.

Aus dieser Jahresgruppe entstand ein Hochschulnetzwerk, dessen Mitglieder sich seither regelmäßig zum Erfahrungsaustausch treffen. Die nächste Zusammenkunft findet im Rahmen einer Tagung in der ZFH-Geschäftsstelle in Koblenz  statt. Die ZFH freut sich als Gastredner zum Qualitätsmanagement an Hochschulen Prof. Dr. Marcus Siebolds von der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen begrüßen zu dürfen. Siebolds lehrt Medizinmanagement, ist Prodekan und zugleich Qualitätsmanagementbeauftragter des Fachbereichs Gesundheitswesen.  Die Tagungsteilnehmer setzen sich anhand weiterer Fachvorträge und Diskussionen mit dem Thema auseinander. Dr. Menzel und Dorothea Schröter von der ZFH erläutern das Qualitäts- und Prozessmanagement in der ZFH.