Studieren am Ring: MBA Innovations-Management

Neuer Fernstudiengang an der Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken - Präsenzveranstaltungen finden am Nürburgring statt


Studieren am Ring Foto: Copyright Nuerburgring Betriegsgesellschaft mbH

„Innovation ist für die meisten Unternehmen ein Schlüssel zum Erfolg und die mögliche Quelle zur Differenzierung vom Wettbewerb“, so Prof. Dr. Christian Thurnes am Campus Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern. Wer sich berufsbegleitend in vier Semestern für den Bereich Innovations-Management weiterqualifizieren möchte, liegt mit dem neuen MBA-Fernstudienangebot richtig: „Neben einer soliden Managementausbildung bereitet das Studium auf Besonderheiten der zielgerichteten Gestaltung eines erfolgsorientieren Innovations-Managements, auch im internationalen Kontext vor“, erklärt Studiengangsleiter Prof. Thurnes.

Das Fernstudium MBA Innovations-Management geht erstmals zum kommenden Sommersemester 2015 an den Start. Die Hochschule Kaiserslautern führt das neue Fernstudium in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch. Mit der ZFH laufen bereits seit vielen Jahren die Studiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management. Zum Sommersemester starten neben MBA Innovations-Management auch die Fernstudiengänge MBA Motorsport-Management und MBA Sport-Management. In den drei neuen Angeboten finden Präsenzveranstaltungen am Nürburgring statt.

Damit bietet die Hochschule Kaiserslautern nunmehr 5 MBA-Fernstudiengänge unterschiedlicher Ausrichtung an. Alle sind nach dem Ansatz des Blended Learning konzipiert, d.h. Selbststudienphasen stehen im Wechsel mit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule bzw. am Nürburgring. Während des Selbststudiums lernen die Teilnehmer sowohl anhand von Studienbriefen als auch mittels E-Learning-Elementen auf einer Lernplattform. Organisierte Lerngruppen ermöglichen den Austausch mit Kommilitonen und dem Studiengangsteam. Die 2-tägigen Präsenzveranstaltungen finden dreimal pro Semester an Freitagen und Samstagen am Nürburgring, als innovativer Standort, statt.

In den ersten beiden Semestern erwerben die Fernstudierenden betriebswirtschaftliches Wissen wie `Management-Framework`, `Kommunikation & Soft Skills für Führungskräfte` und `Marketing-Politik und Strategie`. Zu den Studieninhalten des neuen Schwerpunkts zählen im dritten Vertiefungssemester beispielsweise die ‚Methodische Gestaltung von Innovations-Prozessen in Unternehmen‘, ‚Grundlagen des Rechts und des Umgangs mit geistigem Eigentum‘, ‚Personalführung als Teil einer innovationsförderlichen Unternehmenskultur‘ und die ‚Methodik für ein systematisches Innovations-Management‘. Im vierten Semester findet ein internationales Out-of-Campus-Event statt. Darüber hinaus dient das vierte Semester der Erstellung der Master-Thesis.

Die berufsbegleitenden MBA-Fernstudiengänge der Hochschule Kaiserslautern sind praxisnah ausgelegt. Kleine Gruppen und eine intensive Betreuung sorgen für den Studienerfolg. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Interessenten ohne ersten Hochschulabschluss nach erfolgreicher Ablegung einer Eignungsprüfung zum MBA-Studium zugelassen werden. Fernstudieninteressenten können sich online bei der ZFH unter www.zfh.de bewerben. Weitere Informationen unter ving.bw.fh-kl.de