Professor Dr. Ralf Haderlein als Leiter des zfh einstimmig wiedergewählt

Zentralausschusswahl bestätigt vierte Amtszeit für zfh-Spitze


Prof. Dr. Ralf Haderlein, Leiter des zfh

Der Zentralausschuss, eines der obersten Gremien des zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund hat in der heutigen Sitzung Prof. Dr. Ralf Haderlein einstimmig für eine weitere Periode von vier Jahren als Leiter wiedergewählt. Prof. Haderlein tritt seine vierte Amtszeit als zfh-Leiter an. „Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Auch freue ich mich darauf, den bis heute erreichten Erfolg gemeinsam mit den Hochschulen im Verbund weiterauszubauen. Hier bietet das digitale Format der Fernstudiengänge noch weitreichendes Potenzial“, so Haderlein.

Beim zfh stehen die Zeichen weiterhin auf Wachstum – sowohl die Studierendenzahl ist auf mittlerweile 6.520 gestiegen als auch das Fernstudienangebot. Beim zfh-Verbund können Fernstudieninteressierte aus mehr als 100 berufsbegleitenden Weiterbildungen wählen, die an den 21 staatlichen Hochschulen des Verbunds zur Verfügung stehen - darunter insgesamt 63 akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge. Das Angebot umfasst die Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften und Technik/Naturwissenschaften.

Das zfh ist eine wissenschaftliche Institution des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz und bildet gemeinsam mit den 15 Hochschulen der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland den zfh-Hochschulverbund. Länderübergreifend haben sich einige weitere Hochschulen dem Verbund angeschlossen. Das zfh blickt bei der Initiierung, Entwicklung und Durchführung von Fernstudienangeboten auf eine Expertise von 23 Jahren zurück.

Zur Person

Seit 2008 leitet Haderlein das zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund. Als Professor des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz hat er zugleich auch die Studiengangsleitung des berufsintegrierenden Fernstudiengangs „Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit (B. A.)“ sowie des Master-Fernstudiengangs "Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)" inne. Seit 2021 ist er Prodekan für den Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz. Neben seinem interdisziplinären wissenschaftlichen Hintergrund verfügt er über langjährige Praxis auf dem Gebiet der Entwicklung und Durchführung des Fernstudiums an Hochschulen.

Prof. Dr. Haderlein studierte Diplom-Volkswirtschaftslehre, Diplom-Theologie und Diplom-Psychologie an den Universitäten Würzburg und Freiburg i.Br. Seine interdisziplinäre Promotion in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Theologie (Universität Freiburg i. Br.) beschäftigt sich mit Fragen des Qualitätsmanagements in diakonisch-caritativen Einrichtungen. Den Ruf an die Hochschule Koblenz erhielt er 2005 im Bereich Sozialmanagement. Neben seiner Tätigkeit an der Hochschule ist Haderlein Mitglied in unterschiedlichen Gremien und Arbeitskreisen, wie der Akkreditierungskommision, der AG Franchising im Wissenschaftsrat und des Hochschulrates der Hochschule Aschaffenburg – ehrenamtlich ist Ralf Haderlein seit über 20 Jahren beim Malteser Hilfsdienst e.V. mit unterschiedlichen Aufgaben betraut.