Neu im zfh-Fernstudienangebot: Six Sigma und Lean Management E-Learning Zertifikatsprogramm

Interessierte können sich ab dem 1. Juli beim zfh anmelden


Die weltweit gefragten Qualitäts- und Managementmethoden Six Sigma und Lean Manufacturing werden im Angebot des zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund aufgenommen – ab 1. Juli können sich Interessierte für die Zertifikatsangebote online beim zfh bewerben: www.zfh.de/anmeldung.

Fehlerfreie Produkte und Dienstleistungen sind entscheidende Faktoren für zufriedene Kunden und damit für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg. Doch wie erreichen Unternehmen eine höchstmögliche Fehlerfreiheit? Mit den deutschlandweit einmaligen E-Learning-Zertifikatskursen der Hochschule Koblenz, Remagen Business School RBS erwerben die Teilnehmenden Managementmethoden zur Qualitätssicherung und Prozessoptimierung.

Six Sigma

Six Sigma zählt zu den besten Qualitäts- und Managementmethoden und folgt dem Null-Fehler-Erfolgskonzept DMAIC (Define-Measure-Analyse-Improve-Control). Als reaktive Methode des Qualitätsmanagements dient Six Sigma der Prozessoptimierung und Problemlösung und bedient sich dazu eines stringenten roten Fadens und zahlreicher Hilfsmittel und Tools. „Reduce Variances“, d.h. die Reduktion von Streuung ist das Hauptanliegen, denn stabile und fähige Prozesse sind die Grundvoraussetzung für fehlerfreie Produkte und Dienstleistungen, zufriedene Kunden und wirtschaftliches Unternehmertum.

Lean Management

Lean Management ist die allgemeine Umschreibung eines Produktionsverfahrens, dessen Grundprinzip die vollständige Beseitigung der Verschwendung ist. Durch die besonderen Erfolge des japanischen Automobilherstellers TOYOTA mit diesem Ansatz, prägte sich der Begriff des Toyota Produktionssystems (TPS). Lean zählt heute ebenfalls weltweit zu einer der Standardmethoden in Unternehmensführung und Qualitätsmanagement.  

Für beide Methoden stehen E-Learning Zertifikatskurse mit unterschiedlichen Inhalten zur Verfügung, die auf verschiedene Zielgruppen ausgerichtet sind. Auch können beide Methoden, Six Sigma und Lean, miteinander kombiniert werden. Die Interessierten können sich ihr individuelles Qualifizierungspaket schnüren. Sie können jederzeit starten und wer möchte, kann eine kostenfreie Testphase durchlaufen. Die Kurse sind aus drei Bausteinen aufgebaut: Zum einen die Online-Lernplattform mit Lehrbriefen, Übungen und Lehrvideos; der zweite Baustein ist die individuelle Betreuung durch Methodenexperten und als Drittes runden Lehrbriefe in Printversion, laminierte Arbeitshilfen und Begleitmaterial das E-Learning Angebot ab. „Durchdachte Trainingskonzepte, die funktionieren“, so das Statement eines Zertifikatskursteilnehmers.

 

Die Vorbereitungen für die neuen Zertifikatsangebote laufen derzeit auf Hochtouren – eine neue Website steht in Kürze zur Verfügung.

Weitere Informationen:

www.zfh.de/six-sigma/

www.hs-koblenz.de/einrichtungen/weiterbildungszentrum/angebote/six-sigma-e-learning-kurse/

www.hs-koblenz.de/einrichtungen/weiterbildungszentrum/angebote/lean-manufacturing/