Master-Fernstudium zum Aufbau von Führungskräften am RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz

Platz 1 im „Allzeit MBA Ranking“ für MBA-Fernstudienprogramm


RheinAhrCampus in Remagen (Quelle: RAC/MBA)

Um mit den steigenden Anforderungen Schritt halten, den Wandel mitgestalten und Unternehmensrisiken minimieren zu können, gewinnt die Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Firmen nochmals an Bedeutung. Der Aufbau von Führungskräften „aus den eigenen Reihen“ ist für viele Unternehmerinnen und Unternehmer eine entscheidende Strategie zur Fachkräftesicherung und -bindung, um am Markt bestehen zu können. Daher unterstützen immer mehr Firmen ihre Mitarbeitenden bei der nebenberuflichen Qualifizierung, sei es durch die Übernahme von Studiengebühren oder durch eine temporäre zeitliche Freistellung, um sich auf Klausuren vorbereiten zu können.

Die Hochschule Koblenz hat in ihrem akkreditierten MBA-Fernstudienprogramm ein speziell auf die Bedürfnisse berufstätiger Studierender abgestimmtes Studienkonzept umgesetzt.

Dieses ermöglicht ein weitestgehend orts- und zeitunabhängiges Studieren. In einer Mischung aus Selbststudium, aufbauend auf Studienbriefen und Online-Lernkomponenten, sowie vier bis fünf fakultativen Präsenz- oder virtuellen Lehrveranstaltungen je Semester, bereiten sich die Studierenden auf ihren akademischen Abschluss vor. Vorlesungen finden immer samstags am RheinAhrCampus in Remagen statt, in unmittelbarer Nähe zu Bonn. Mit diesem flexiblen Weiterbildungsangebot steht die Hochschule Koblenz auf Platz Eins im "Allzeit-MBA-Ranking" der beliebtesten Studiengänge des Bildungsportals der Süddeutschen Zeitung.

Während ihres MBA-Fernstudiums eignen sich die Studierenden betriebswirtschaftliches Know-how sowie grundlegende Managementfähigkeiten an und erwerben Spezialwissen in einer von neun MBA-Vertiefungsrichtungen. Das Masterstudium führt in fünf Fachsemestern zum international anerkannten Abschluss Master of Business Administration (MBA). Auch im anstehenden Sommersemester, für das am 31. Januar 2021 die Bewerbungsfrist endet, können Studieninteressierte wieder aus den folgenden neun MBA-Schwerpunkten wählen: Financial Risk Management, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Leadership, Logistikmanagement, Marketingmanagement, Produktionsmanagement, Public Administration, Sportmanagement oder Unternehmensführung/Finanzmanagement.

Neben der Möglichkeit, aufbauend auf ein bereits vorhandenes Hochschulstudium einen MBA-Abschluss zu absolvieren, können im MBA-Fernstudienprogramm auch Studieninteressierte ohne ersten Hochschulabschluss und auch ohne Abitur einen MBA- Abschluss erzielen, sofern sie die nötigen Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund unterstützt den RheinAhrCampus bei der Durchführung des Fernstudiums – hier können sich Studieninteressierte bis zum 31. Januar 2021 für das kommende Sommersemester online bewerben: www.zfh.de/anmeldung

Nähere Informationen zum Fernstudiengang unter www.mba-fernstudienprogramm.de

_____________________________________________________________________________

 

Weitere Informationen

Probestudium

Für Studieninteressierte besteht die Möglichkeit, das MBA-Fernstudium vier Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Studierende auf Probe erhalten Zugriff auf ausgewähltes Online-Studienmaterial sowie gedruckte Studienbriefe, die bearbeitet werden können. Zudem können sie als Gast an einer MBA-Präsenzveranstaltung am RheinAhrCampus in Remagen teilnehmen. Eine Anmeldung zum Probestudium erfolgt via E-Mail-Nachricht an info@mba-fernstudienprogramm.de oder über die Hochschulwebsite www.mba-fernstudienprogramm.de.

MBA-Hochschulzertifikate

Wer ausschließlich Spezialwissen in einem der neun Studienschwerpunkte vertiefen möchte, kann dieses losgelöst vom MBA-Fernstudienprogramm in einem zweisemestrigen Zertifikatsstudium erwerben.

Kooperationen

zfh: Der RheinAhrCampus führt das Fernstudium in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund durch. Weitere Informationen: www.mba-fernstudienprogramm.de und www.zfh.de/mba/fernstudien/

HÖV: Die MBA-Vertiefungsrichtung Public Administration wird in Kooperation mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz (HöV) angeboten. Die am RheinAhrCampus stattfindenden Vorlesungen im Aufbaumodul werden weitestgehend von Dozentinnen und Dozenten der HÖV übernommen.

Beratung

Das MBA-Beratungsteam steht für die persönliche Beratung von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr zur Verfügung. Freitags und auch während der Präsenzveranstaltungen, die 4-5 Mal je Semester jeweils samstags stattfinden, sind individuelle Beratungsgespräche zwischen 9.00 Uhr und 14.00 Uhr möglich. Terminvereinbarungen unter info@mba-fernstudienprogramm.de oder Tel. +49 (0) 2642 / 932-622. Hinweis: In der Zeit der Corona-Pandemie sind die telefonischen und persönlichen Beratungszeiten nicht oder nur eingeschränkt möglich.