Intelligent Enterprise MBA

Neuer Studiengang an der Hochschule Kaiserslautern - geplanter Start: Wintersemester 2021/22


Bildquelle: AdobeStock_301437053

Digitalisierung und die Digitale Transformation stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen verbunden mit der Frage wie Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse in Zukunft aussehen werden. Welche Aufgaben werden künftig nicht mehr durch menschliche Arbeitskraft erledigt und welche Konsequenzen zieht dies für Arbeitsweisen, Organisations- und Führungsstrukturen und für Geschäftsmodelle nach sich? „Unternehmen aber auch der einzelne Mensch stehen vor einem durch technologische Entwicklungen bedingten Transformationsprozess, der weitreichende strategische und organisatorische Veränderungen mit sich bringt“, so Studiengangsleiterin Prof. Dr. Christine Arend-Fuchs, die das Studienangebot an der Hochschule Kaiserslautern konzipiert hat.

Der neue MBA-Fernstudiengang bereitet die Studierenden auf die neue Arbeitswelt vor. Das Studium vermittelt die notwendigen Kenntnisse und konzeptionell-analytische Fähigkeiten, um Herausforderungen der beruflichen Praxis erfolgreich und kreativ lösen zu können. Nach erfolgreichem Abschluss des MBA-Studiums werden die Studierenden die Auswirkungen der digitalen Transformation und der Nachhaltigkeitsstrategien im Zusammenspiel mit neuen Anforderungen an die Organisation und Arbeitsweisen kennen. Sie werden in der Lage sein, die Transformation neuer intelligenter Geschäftsmodelle in Unternehmen sämtlicher Branchen und Größenordnungen zu managen bzw. maßgeblich zu unterstützen.

Kernziel des viersemestrigen MBA-Fernstudiums ist eine praxisorientierte und berufsqualifizierende betriebswirtschaftliche Weiterbildung auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. In den ersten beiden Semestern erfolgt die systematische Vermittlung von Grundlagen und Methoden aller praxisrelevanten Managementfunktionen. Das dritte und vierte Semester fokussiert sich inhaltlich auf die strategische Ausrichtung des Zusammenspiels von Digitalisierung, Sustainability Management und neuen Arbeitsweisen und Organisationsformen. Diese Studieninhalte stellen die Basis für die Transformation zu einem intelligenten Unternehmen dar, das in der Lage ist, in der VUCA-Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) erfolgreich zu agieren. Wesentliche Bausteine der Spezialisierung im dritten Semester stellen interaktive Teamarbeiten dar, in denen die gelernten Methoden zur Entwicklung von New Work Modellen und innovativen Geschäftsmodellen als Ansätze intelligenter Unternehmen Anwendung finden.

Die Hochschule Kaiserslautern führt das neue Fernstudienangebot in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund durch. Beim zfh können sich Interessierte ab 03. Mai für das kommende Wintersemester 2021/22 bewerben: www.zfh.de/anmeldung