Initiative Region Koblenz-Mittelrhein

Mitgliederversammlung und Wahl der Vorsitzenden


Dr. Ulrich Kleemann (stellv. Vorsitzender der Initiative und Präsident der SGD Nord), Prof. Dr. Ralf Haderlein (stellv. Vorsitzender und Leiter zfh), Hans-Jörg Assenmacher (Vorsitzender der Initiative) (v.l.n.r.) - Bildquelle: Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V.

Mitgliederversammlung 08. Oktober 2020

In der Mitgliederversammlung der Initiative Region Koblenz-Mittelhrein am 08. Oktober 2020 fand u.a. die Wahl des Vorsitzenden und der stellvertretenden Vorsitzenden statt. Während der amtierende Vorsitzende Hans-Jörg Assenmacher und die stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Ulrich Kleemann und Michael Becher in ihren Ämtern bestätigt wurden, erhielt Prof. Dr. Ralf Haderlein (Leiter des zfh) erstmals ein Stellvertreter-Amt und ist für den Bereich Wissenschaft zuständig.

"Die Initiative Region Koblenz-Mittelhrein ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, auf die Schätze und Besonderheiten der Region Koblenz-Mittelrhein aufmerksam zu machen. Sie setzt sich zum Ziel die Stadt Koblenz und die umliegenden Landkreise des ehemaligen Regierungsbezirks Koblenz als eine Perspektivregion zu etablieren. Perspektivregionen sollen das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Ausbluten der Räume zwischen den Metropolregionen verhindern.

Eine der Kernaufgaben der Zukunft sieht die Initiative darin,  z.B. Wohn- und Lebensqualität zu steigern, um Familien und qualifizierte Arbeitskräfte in der Region zu halten, damit auch Unternehmen wettbewerbsfähig und dem Standort erhalten bleiben.

Die Initiative - insbesondere ihre Foren - bilden Netzwerke und Synergien zwischen den Bereichen Ländlicher Raum, Wirtschaft, Verkehr, Kommune, Kultur, Bildung, Tourismus, Sport und Gesundheit. Der Verein sollte als Forum von Kommunalpolitikern, Behörden, Unternehmern und Einwohnern genutzt werden." (Vergleiche: www.region-mittelrhein.de)