Initiative Region Koblenz-Mittelrhein

Prof. Dr. Ralf Haderlein zum stv. Vorsitzenden gewählt


In der Mitgliederversammlung der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein im Oktober 2020 fand u.a. die Wahl des Vorsitzenden und der stellvertretenden Vorsitzenden statt:  Hans-Jörg Assenmacher wurde in seinem Amt als Vorsitzender der Initiative bestätigt. Auch Dr. Ulrich Kleemann und Michael Becher wurden als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt. Neu dazugekommen im Stellvertreter-Amt ist Prof. Dr. Ralf Haderlein, Leiter des zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund, für den Bereich der Wissenschaft. Prof. Dr. Haderlein folgt auf Matthias Nester - Matthias Nester machte sein Stellvertreteramt als Vertreter der WWA e.V. frei und wird künftig als Vertreter der Sparkasse Koblenz im Beirat weiter aktiv sein.

"Mit der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein haben wir die große Chance eines gemeinsamen Auftretens sowohl in die Region hinein, wie aus der Region heraus. Auch als Mitglied der Wirtschafts- und Wissenschafts-Allianz (WWA) ist es mir ein großes Anliegen, sowohl die Seite der Hochschulen als auch das Thema Bildung in der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein verstärken zu können", so Prof. Haderlein.

Die Initiative Region Koblenz-Mittelrhein sieht eine der Kernaufgaben der Zukunft darin z.B. Wohn- und Lebensqualität zu steigern, um Familien und qualifizierte Arbeitskräfte in der Region zu halten, damit auch Unternehmen wettbewerbsfähig und dem Standort erhalten bleiben.

Das zfh bildet mit 21 staatlichen Hochschulen ein Fernstudiennetzwerk - den sog. zfh-Hochschulverbund. Hier stehen auch den Berufstätigen aus der Region 100 Studienangebote zur Verfügung, in denen sie sich berufsbegleitend und auf akademischen Niveau weiterqualifzieren können. Davon profitieren Arbeitnehmer und die ansässigen Unternehmen in der Region gleichermaßen.