Fernstudieninformationstag an der Hochschule Ludwigshafen

Traumjob per Fernstudium – Berufsbegleitend via Fernstudium zum MBA

Unternehmensführung oder MBA BWL


Am Samstag, den 12. April finden an der Hochschule zwei ausführliche Informationsveranstaltungen zu den berufsbegleitenden MBA-Fernstudiengängen statt: Um 09:30 Uhr stellt Studiengangsleiter Prof. Dr. Fritz Unger das Fernstudium MBA BWL vor und um 12:00 Uhr geht es weiter mit dem Fernstudium MBA Unternehmensführung. Wer sich für eine Weiterqualifizierung parallel zum Job interessiert ist an der Hochschule Ludwigshafen, Donnersbergweg 3, D-Gebäude – Raum D 200, herzlich willkommen.

Fernstudieren liegt im Trend – immer mehr Berufstätige qualifizieren sich neben Job und anderen Verpflichtungen weiter und kommen somit ihren Karriereträumen einen Schritt näher. „86% der HR-Manager halten ein Fernstudium für eine geeignete berufsbegleitende Weiterbildungsform“, geht aus der aktuellen TNS Infratest-Studie "Weiterbildungstrends in Deutschland 2014" hervor. „Mitarbeiter, die sich aus eigenem Antrieb für ihren Job und ihre Branche fit halten oder sich für neue Aufgaben qualifizieren, leisten einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg“, heißt es u.a. in der aktuellen Studie.

Die MBA-Fernstudiengänge, die die Hochschule Ludwigshafen in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durchführt, sprechen unterschiedliche Interessentengruppen an: Das Fernstudium MBA Betriebswirtschaftslehre richtet sich an Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen Erststudiums mit Bachelor- oder Diplomabschluss die nach ersten Berufserfahrungen jetzt ihre Kenntnisse zur Übernahme von Führungsaufgaben ausbauen möchten. Dieses Studienangebot setzt betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen voraus. Der postgraduale Aufbaustudiengang vertieft Themen wie Existenzgründung, Controlling, Logistik, Marketing sowie die Sozialkompetenz. Das Fernstudium bildet auf wissenschaftlichem Niveau weiter und berücksichtigt die Forderung nach Integration von Wissenschaft und Praxis. Die Praxisorientierung erfolgt in enger Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen – Lehrinhalte sind auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes abgestimmt.

MBA Unternehmensführung richtet sich an Nicht- Wirtschaftswissenschaftler: Techniker, Mediziner, Juristen oder auch Geisteswissenschaftler, die nach einigen Jahren Berufserfahrung eine Führungsposition anstreben oder ein Unternehmen führen möchten, liegen mit diesem Studienangebot richtig. Eine etwas andere Motivation führte Florian Koschik zum Fernstudium MBA Unternehmensführung. Als Beschäftigter im öffentlichen Dienst braucht er rein formal einen Masterabschluss, um seine Wunschposition im höheren Dienst zu erreichen. Koschik lobte vor allem die kompetente Beratung im Vorfeld der Studienaufnahme.

Auch Interessenten ohne ersten Hochschulabschluss können unter bestimmten Voraussetzungen über eine Eignungsprüfung zum Studium zugelassen werden.
Beide Fernstudiengänge sind von der Akkreditierungsagentur AQAS erfolgreich akkreditiert und damit international anerkannt. Anmeldungen zum kommenden Wintersemester nimmt die ZFH bis zum 15. Juli entgegen.