Einfach clever: Fernstudium

ZFH-Verbund mit Online-Aktionsprogramm Teil des 10. Bundesweiten Fernstudientags 2015


Einfach clever: Fernstudium
Online Aktionsprogramm des ZFH-Verbundes anlässlich des 10. Bundesweiten  Fernstudientages 2015


Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien "Forum DistancE-Learning e.V." zog als Veranstalter des 10. Bundesweiten Fernstudientags eine positive Bilanz: Nahezu 100 unterschiedlichste Veranstaltungen haben die Fernstudienanbieter in diesem Jahr auf die Beine gestellt. Auch die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat mit ihren Partnerhochschulen erneut daran beteiligt: „Wir freuen uns sehr, dass das webbasierte Veranstaltungsformat so gut angenommen wird“, so Dr. Margot Klinkner, die den Fernstudientag für den ZFH-Verbund federführend organisiert hat. Zahlreiche Fernstudieninteressierte verfolgten die Vorträge live im Internet und suchten den persönlichen Austausch mit Fernstudienexperten, um mehr über das Studienkonzept zu erfahren.  

Im Vorfeld hatten sich über 40 Interessenten zu den unterschiedlichen Online-Aktionen angemeldet. Zum Online-Vortrag der ZFH „Einfach clever: via Fernstudium zum Bachelor, Master oder Zertifikat“ waren zahlreiche Teilnehmer eingeloggt, die auch den anschließenden Liveaustausch für ihre Fragen nutzten. Das flankierende Angebot der telefonischen Studienberatung wurde ebenfalls den ganzen Tag in Anspruch genommen.

Zahlreiche Partnerhochschulen im ZFH-Verbund nahmen die Gelegenheit, am Fernstudientag über ihre berufsbegleitenden Fernstudienangebote zu informieren, wahr: Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes stellte das noch neue Fernstudienangebot Sicherheitsmanagement vor. Der Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz informierte mittels Präsentationen und telefonischer Studienberatung über zwei Fernstudiengänge für den frühkindlichen Erziehungsbereich. Die Hochschule Kaiserslautern hat mit dem Online-Vortrag zum Bachelor-Fernstudium „It-Analyst“ alle angesprochen, die sich für die Zukunftsbranche IT qualifizieren möchten. Studiengangsleiter Professor Dr. Jörg Hettel stand den Interessenten persönlich im Liveaustausch für alle Fragen zur Verfügung.
Vor allem an Quereinsteiger und beruflich Qualifizierte ohne Abitur, richtete sich der virtuelle Vortrag zum Fernstudium Elektro- und Informationstechnik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering, welches von den Hochschulen Aschaffenburg und Darmstadt gemeinsam angeboten wird.

Der Bundesweite Fernstudientag findet jährlich auf Initiative des Fachverbandes Forum DistancE-Learning statt, um die öffentliche Aufmerksamkeit für diese Form der Weiterbildung zu steigern.