Bundesweiter Fernstudientag 2016: ZFH zieht positive Bilanz

Großes Online-Aktionsprogramm gemeinsam mit Hochschulen des ZFH-Verbundes


Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) konnte zum diesjährigen Bundesweiten Fernstudientag gemeinsam mit ihren Kooperations-Hochschulen mit einem umfangreichen Aktionsprogramm aufwarten: 6 Hochschulen waren mit 14 Studiengängen in 11 Programmpunkten aktiv: von MBA-Fernstudiengängen über Sicherheitsmanagement, Elektro- und Informationstechnik und Informatik bis hin zu verschiedenen bildungs- und sozialwissenschaftlichen Angeboten war die ganze Bandbreite des ZFH-Studienrepertoires präsent.

Unter dem Motto „Fernstudium im ZFH-Verbund: Bausteine für Ihre Karriere“ haben die Fernstudiengänge ihre Programme entweder in Online-Vorträgen mit Live-Austausch, in Form individueller telefonischer Studienberatung, Videos, Screencasts sowie der Aufzeichnung einer Infoveranstaltung vorgestellt.

Den Bundesweiten Fernstudientag nutzen jedes Jahr zahlreiche Fernstudieninteressierte, die sich über ihre berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten informieren möchten. Die ZFH hatte auf ihrer Website eine Landingpage zum Fernstudientag eingerichtet. Hier konnte rund um den Fernstudientag ein reger Seitenaufruf verzeichnet werden: Wie die Website-Analyse zeigt, haben Besucher diese Seite 1116 mal aufgerufen, mehr als die Hälfte der Besucherinnen und Besucher (n=570) klickten dabei auf die am Fernstudientag bereitgestellten Präsentationen, Videos und Links. Die Verweildauer betrug im Schnitt 2,33 Min., was bei heutigem Nutzerverhalten von durchschnittlich 40 Sek. pro Seite (lt. Nielsen/NetRatings) auf ernsthaftes Interesse schließen lässt.

So wie die ZFH für den ZFH-Verbund eine positive Bilanz zum Fernstudientag 2016 zieht, zeigte sich auch der Veranstalter, der Verband Forum DistancE-Learning sehr zufrieden: „Mit mehr als 135 Aktionen war der Bundesweite Fernstudientag 2016 der erfolgreichste seiner bisherigen elfjährigen Geschichte. In ganz Deutschland haben sich Institute mit vielen Veranstaltungen an unserem Aktionstag am 26. Februar 2016 beteiligt und dazu beigetragen, die Weiterbildungsmethode DistancE-Learning noch bekannter zu machen“, so das positive Resümee des Verbandes.