Berufsbegleitendes Fernstudium „Management in der Weinwirtschaft“ (MBA)

Jetzt noch für einen Studienstart im Wintersemester 2021/22 bewerben


© Hochschule Geisenheim

Die Bewerbungsfrist läuft: Fach- und Führungskräfte der Weinbranche, die sich berufsbegleitend weiterbilden wollen, können sich noch bis zum 31. Juli 2021 für den MBA-Fernstudiengang „Management in der Weinwirtschaft“ der Hochschule Geisenheim bewerben. Studienstart des gemeinsamen Angebots der Hochschule im Rheingau und des zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund ist dann Mitte Oktober. Die Bewerbung erfolgt über die zfh: www.zfh.de/anmeldung

Aktuelles Wissen für Weinwirtschaft erwerben

Im rein deutschsprachigen Fernmasterstudiengang, der zum Sommersemester 2021 sehr erfolgreich gestartet ist, geben die Dozierenden den Studierenden Werkzeuge an die Hand, die diesen helfen, sich auf die verändernden Rahmenbedingungen in Weinanbau, Betriebsführung und Weinvermarktung einzustellen. Neben Lehreinheiten mit betriebswirtschaftlichem Fokus – beispielsweise „Logistik und Vertrieb von Wein“, „Steuerliche Fragestellungen der Weinwirtschaft“ und „Digitalisierung in der Weinwirtschaft“ – bietet die Hochschule Geisenheim auch Module an, die aktuelle weinbauliche und oenologische Fragestellungen behandeln: „Innovative Strategien im Weinbau“, „Spezielle Strategien in Mikrobiologie und Oenologie“ und „Ökologischer Weinbau“.

Fernstudium auf die Bedürfnisse von Berufstätigen im Weinbau abgestimmt

Bei der Konzeption des vier Semester umfassenden Masterstudiums mit sechs bis acht Präsenzterminen im Halbjahr hat die Hochschule Geisenheim besondere Rücksicht auf die arbeitsreichen Stoßzeiten der Weinbranche genommen. Die Wissensvermittlung erfolgt auf Basis einer Mischung aus Selbststudium, Präsenzphasen, schriftlichen und virtuellen Lernkomponenten. Zur gezielten beruflichen Weiterbildung können Interessierte die verschiedenen Module des Studiengangs auch einzeln belegen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen und den Zulassungsvoraussetzungen unter www.hsgeisenheim.de/management-in-der-weinwirtschaft-mba/

__________________________________________________________________________
­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­

Weitere Informationen:

Zulassungsvoraussetzungen

•           Für das MBA-Studium: abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium in Weinbau, Oenologie und/oder Weinwirtschaft sowie eine insgesamt dreijährige Berufserfahrung, vor oder nach dem Erststudium, die inhaltliche Zusammenhänge mit Weinbau, Oenologie und/oder Weinwirtschaft aufweist.

•           Einzelne Module: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss, Studiendauer

•           international anerkannter Abschluss Master of Business Administration

•           vier Semester Regelstudienzeit

•           90 bis 120 ECTS-Punkte

Bewerbungsfristen

•           für einen Start im Wintersemester: 02. Mai verlängert bis 31. Juli

•           für einen Start im Sommersemester: 02. November bis 15. Januar

Die Module im Überblick (alle auch einzeln buchbar):

•           MBA – Innovative Strategien im Weinbau

•           MBA – Veranstaltungs- und Tourismusmanagement

•           MBA – Marketing Management

•           MBA – Spezielle Strategien der Mikrobiologie und Oenologie

•           MBA – Personalmanagement

•           MBA – Unternehmensführung in der Weinwirtschaft

•           MBA – Rechnungswesen, Controlling und Finanzierung

•           MBA – Weinsensorik und Weltweinbau

•           MBA – Digitalisierung in der Weinwirtschaft

•           MBA – Logistik und Vertrieb von Wein

•           MBA – Steuerliche Fragestellungen in der Weinwirtschaft

(Wahlpflichtmodul)

•           MBA – Ökologischer Weinbau (Wahlpflichtmodul)

•           MBA ‒ Angewandte Risikoanalyse und Risikomanagement im Weinbau (Wahlpflichtmodul)

•           MBA ‒ Wissenschaftliches Arbeiten (Wahlpflichtmodul)

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen und den Zulassungsvoraussetzungen unter www.hsgeisenheim.de/management-in-der-weinwirtschaft-mba/