Achtung: Anmeldefrist für WS 2022/23 verlängert!

Bewerbungen für den M.A. Kindheits- und Sozialwissenschaften bis 30. Juni möglich


Die Hochschule Koblenz bietet für das Wintersemester 22/23 noch freie Studienplätze im berufsbegleitenden Fernstudiengang Master of Arts Kindheits- und Sozialwissenschaften (MAKS). Kurzentschlossene Studieninteressierte können sich noch bis zum 30. Juni 2022 für das Fernstudium beim zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund online unter www.zfh.de/anmeldung/maks bewerben. Das zfh unterstützt die Hochschule bei der Durchführung des Fernstudiengangs.

Angesprochen sind Absolventinnen und Absolventen eines ersten Hochschulstudiums, die im Kindheitsbereich tätig sind und über eine mindestens einjährige aktuelle Berufspraxis in der Arbeit mit Kindern bis max. 14 Jahre verfügen und ihre bisherigen Erfahrungen auf akademischem Niveau vertiefen möchten. Aber auch beruflich qualifizierte Studieninteressierte ohne Hochschulabschluss, z.B. staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher mit langjähriger Berufspraxis, können über die Teilnahme an einer Eignungsprüfung zu diesem weiterbildenden Studiengang zugelassen werden. Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums qualifiziert für anspruchsvolle leitende, planende oder forschende Tätigkeiten. Im Studium stehen vier wählbare Schwerpunkte zur Verfügung: Management und Beratung, Kinderschutz und Diagnostik, Bewegung und Gesundheit sowie Kreativität und Kultur. In Kooperation mit der Fachhochschule Kiel wird zusätzlich die Qualifikation als Pädagogische Fachberatung für Kindertageseinrichtungen angeboten. Durch die Schwerpunktwahl ergeben sich außerdem gezielte und spezialisierte Weiterbildungen, z.B. im Qualitätsmanagement-bereich, als Kinderschutzfachkraft, Fachkraft für Entwicklungsdiagnostik oder in Kreativitätspädagogik.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0261-91538-12 bzw. unter www.zfh.de/master/kindheit   und www.hs-koblenz.de/maks.