Online-Distance Education: Instrument moderner Personalentwicklung

Webinar für Personaler über akademische Online-Module für Fach- und Führungskräfte am 27. April


Dr. Margot Klinkner, stv. Geschäftsführerin des zfh

Am Montag, den 27. April 2020 lädt der BVMW Mittelrhein (Bundesverband Mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.) gemeinsam mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund alle Interessierten zu einem Webinar zum Thema „Online-distance education als Instrument moderner Personalentwicklung“ ein. Wer teilnehmen möchte kann sich ab sofort unter zoom.us/webinar/register/WN_FuoNMneCSOyqeXXmt3VtCA registrieren. Die kostenfreie Online-Veranstaltung findet von 10:00 Uhr – 11:30 Uhr statt.

Digitalisierung und ein Mangel an kompetenten Fachkräften stellen die heutige Personalentwicklung vor enorme Herausforderungen. Dies gilt umso mehr in Zeiten einer Pandemie, wie wir sie derzeit erleben. Online-Formate bieten unter den aktuellen Einschränkungen des social distancing die beste Alternative, um das eigene Personal weiterhin zielgerichtet und ohne Ausfallzeiten weiterzubilden.

Die Fernstudiengänge im zfh-Hochschulverbund finden heute vielfach als Online-distance education statt. Die Studieninhalte werden hierbei orts- und weitgehend zeitunabhängig über eine Lernplattform vermittelt. Die Online-Lehrveranstaltungen erfolgen in Form von Webinaren. Webmeetings, Videochats, Foren und Online-Coachings runden das didaktische Konzept ab. Die Fernstudienangebote, welche sowohl in Form einzelner Module wie auch als Gesamtstudium mit Bachelor- oder Masterabschluss belegt werden können, passen sich an die Bedürfnisse der Beschäftigten und Unternehmen an und sind aufgrund ihrer ausgeprägten Flexibilität mit den beruflichen und/oder anderweitigen Verpflichtungen bestens vereinbar. Darüber hinaus führen sie als Teil wissenschaftlicher Weiterbildung an staatlichen Hochschulen zu anerkannten Kompetenzen und Bildungsabschlüssen.

Dr. Margot Klinkner vom zfh präsentiert im Webinar, wie das Format der Online-distance education funktioniert und welche Studienangebote - insbesondere auch für den HR-Bereich - im zfh-Hochschulverbund zur Verfügung stehen. Das zfh bietet gemeinsam mit 21 staatlichen Hochschulen in acht Bundesländern über 90 Fernstudienprogramme in technischen, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen an. Mehr als 6.300 Studierende sind aktuell in den Fernstudiengängen eingeschrieben und nutzen die mehr als 20-jährige Expertise im zfh-Hochschulverbund.