Zweite Demografiewoche Rheinland-Pfalz

ZFH beteiligt sich am 06. November mit einem Live-Chat zum Thema 'Studieren ohne Abitur'


Unter dem Motto „Zusammenland Rheinland-Pfalz – Gut für Generationen“  findet vom 02. bis 09. November die Zweite Demografiewoche Rheinland-Pfalz statt. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) beteiligt sich: Via Live-Chat zeigt die ZFH: "Neue Wege zum Hochschulstudium - Berufsbegleitend Studieren ohne Abitur" auf. Interessenten können am Freitag den, 06. November von 15:00 - 16:00 Uhr unter www.zfh.de am Live-Chat teilnehmen und sich bei Prof. Dr. Ralf Haderlein, Leiter der ZFH, ausführlich informieren und individuelle Fragen stellen. Sie werden gebeten sich per E-Mail unter info@zfh.de anzumelden.

"Wir werden immer älter und bleiben länger gesund. Gleichzeitig kommen weniger Kinder zur Welt. Dadurch verändert sich die Bevölkerung in Rheinland-Pfalz: Sie wird weniger, älter und – vor allem durch Zuwanderung aus dem Ausland - auch vielfältiger. Dieser demografische Wandel hat Auswirkungen auf fast alle Lebensbereiche und ist Herausforderung und Chance zugleich. Politik und Gesellschaft sind aufgefordert, die Rahmenbedingungen des Zusammenlebens so zu gestalten, dass Menschen aller Generationen auch in Zukunft in allen Teilen von Rheinland-Pfalz gut leben können", schreibt die Landesregierung auf ihren Seiten zur zweiten Demografiewoche.

Akademische Weiterqualifizierung bildet eine der Strategien, um dem demografischen Wandel und dem damit verbundenen Fachkräftemangel zu begegnen. Um möglichst vielen begabten beruflich Qualifizierten einen Zugang zur akademischen Ausbildung zu ermöglichen, hat das Land Rheinland-Pfalz seine Hochschulgesetze reformiert. Die Möglichkeit ohne Abitur zu studieren, eröffnet einer viel größeren Interessentengruppe den Weg an die Hochschulen. Berufsbegleitendes Studieren neben dem Job ist dabei für Berufstätige besonders attraktiv, da sie weiterhin im Unternehmen bleiben und Geld verdienen können.

Mit der zweiten landesweiten Demografiewoche vom 2. bis 9. November 2015 bietet die Landesregierung allen Akteuren die Möglichkeit, Maßnahmen, Projekte und Programme für eine demografiefeste Zukunft zu präsentieren. Weitere Informationen unter www.demografiewoche.rlp.de