Informatik für Quereinsteiger– jetzt informieren

Webmeeting: Hochschule Trier informiert über das Fernstudium Informatik mit neuen Modulen


Fernstudierende an der Hochschule Trier während einer Präsenzveranstaltung

Für alle, die sich neben dem Job und anderen Verpflichtungen im Bereich Informatik weiterqualifizieren möchten, lädt die Hochschule Trier am Freitag, den 11. Dezember zum Webmeeting Informatik ein. Fernstudieninteressenten können sich von 17:00 – 18:30 Uhr bequem von zu Hause oder aus dem Büro informieren. Studiengangsleiter Prof. Dr. Andreas Künkler stellt das Fernstudium vor und beantwortet alle individuellen Fragen. Die Teilnahme ist kostenfrei und unverbindlich. Anmeldungen sind über das Anmeldeformular unter www.hochschule-trier.de/go/Infoveranstaltung möglich. Zwei Tage vor der Online-Veranstaltung erhalten die Teilnehmer per Email einen Sitzungslink. 

 

Zum kommenden Sommersemester 2016 bietet das Fernstudium Informatik zwei neue Module: ‚Informatik in Produktion und Materialwirtschaft‘ und ‚Android-Programmierung‘. Beide Module können sowohl einzeln belegt und mit einem Einzelzertifikat abgeschlossen werden als auch für das komplette Studium mit dem Abschluss Master of Computer Science verwendet werden. Das Fernstudium Informatik an der Hochschule Trier schreibt Flexibilität groß, sowohl in der Zusammenstellung der Studieninhalte als auch in den möglichen Abschlüssen und im nahezu zeit- und ortsunabhängigen Lernen. Absolventen eines Erststudiums in einem informatikfernen Studiengang sind ebenso angesprochen wie beruflich Qualifizierte ohne Erststudium und ohne Abitur. Quereinsteiger bauen ihre in der Praxis erworbenen Informatikkenntnisse wissenschaftlich fundiert aus. Neben den neuen Modulen umfasst das Studienprogramm aktuelle Themen mit hohem Praxisbezug, wie z.B. Datenbanken, Programmierung, Software Engineering und Projektmanagement.

 

Die möglichen Studienabschlüsse reichen vom Einzelzertifikat über ein Gesamtzertifikat bis hin zum international anerkannten Masterabschluss. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass man sich nicht gleich für ein komplettes Studium entscheiden muss: Die Studierenden starten beispielsweise mit einem Modul und schließen es mit einem Hochschulzertifikat ab oder führen ihr Studium bis zum Mastertitel fort. Das Fernstudium ist akkreditiert, der Masterabschluss berechtigt zur Promotion und eröffnet den Zugang zum höheren Dienst bei öffentlichen Arbeitgebern.

 

Details zum Fernstudium Informatik: www.fernstudium.hochschule-trier.de

und www.zfh.de/master/informatik/