Infos zur Bildungsfreistellung/ zum Bildungsurlaub

Hier finden Sie die Formulare zum Beantragen der Bildungsfreistellung für das laufende Semester.
Dazu gehören das Anschreiben des zfh mit der Anerkennung der Veranstaltung zur Bildungsfreistellung und das Antragsformular für den Arbeitgeber (als PDF-Datei). Beides finden Sie unter dem jeweiligen Studiengang aufgelistet.

Corona-Epidemie
 

Bitte beachten sie, dass es aufgrund der aktuellen Lage zu Ausfällen von Präsenzveranstaltungen und ggf. zu Verschiebung von Prüfungen kommen kann. Informieren Sie sich bitte über weitere Details zu Ihrem Studiengang auf den Internetseiten der Präsenzhochschule und prüfen Sie regelmäßig Ihren Hochschulmailaccount.

Auch die Anerkennung von Online-Veranstaltung wird in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt.

 

Achtung: Informationen vom rheinland-pfälzischen Ministerium

In Abweichung zu dem Regelfall, dass die Anerkennungen von Bildungsfreistellungsveranstaltungen grundsätzlich nur für die Durchführung in Präsenzform ausgesprochen werden, besteht nun die Möglichkeit, die Durchführung von Veranstaltungen auf das Onlineformat zu erweitern.

Eine neue Nebenbestimmung in den Anerkennungsbescheiden erlaubt damit die Onlinedurchführung bis zu einem bestimmten Umfang.

Ziel ist es, den Anbietern von Bildungsfreistellungsveranstaltungen trotz der coronabedingten Beschränkungen, die im Hinblick auf die Durchführung von Präsenzveranstaltungen gelten, die Durchführung von Bildungsfreistellungsveranstaltungen auch weiterhin zu ermöglichen und Ihnen als Studierenden den Service der zusätzlich bezahlten freistellung zur Weiterbildung zu ermöglichen. Die Formulare auf unserer Homepage enthalten die entsprechenden Anerkennungen.

 

Infos über den Umgang anderer Bundesländer mit Online-Veranstaltungen finden Sie unter: www.bildungsurlaub.de/infos_corona-und-der-bildungsurlaub_109.html

 

 

Anerkennung nach Bundesländern

Unsere Studienangebote sind vorwiegend in folgenden Bundesländern anerkannt:

  • Berlin
  • Rheinland-Pfalz und
  • Saarland.

In anderen Bundesländern wird die Anerkennung je nach Gesetzeslage und auf Anfrage beantragt. Details zur Anerkennung in weiteren, ausgewählten Bundesländern entnehmen Sie bitte den Informationen der Bildungsfreistellungsformulare zu den einzelnen Studienangeboten.

Wenn Sie sich einen Überblick zur Bildungsfreistellung verschaffen und sich über die einzelnen Gesetzgebungen informieren möchten, empfehlen wir die nebenstehende Broschüre der DGWF in Kooperation mit dem DISC Kaiserslautern und dem zfh über Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung.

Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an webmaster@zfh.de

Wir beraten Sie gerne!

Dr. Daniela Menzel

 +49 261 91538-29
 

Broschüre