Interview zum Fernstudiengang Master of Science Elektrotechnik an der Hochschule Darmstadt

Matthias Schützkowski im Gespräch mit der ZFH:

In welchem Semester sind Sie jetzt? Ich bin mit dem Studium fertig! Wie sind Sie auf das berufsbegleitende Fernstudium Elektrotechnik aufmerksam geworden? Ich habe länger nach einem technischen Studium gesucht, das ich neben dem Beruf absolvieren kann. Am Ende hat mein Chef mir den Tipp gegeben. Er kannte meinen Wunsch und hatte von dem neuen Studiengang in Darmstadt gelesen. Was waren die Gründe, die Sie dazu veranlasst haben, das Fernstudium Elektrotechnik an der Hochschule Darmstadt zu absolvieren? Ich wollte mich neben dem Beruf weiterbilden und dazu einen technischen Studiengang besuchen. Während es viele Möglichkeiten gibt, ein MBA-Studium zu beginnen, gibt es kaum technisch orientierte Angebote. Der Besuch einer Info-Veranstaltung an der Hochschule Darmstadt hat mich dann überzeugt. Wie kommen Sie mit der Mehrfachbelastung Beruf, Studium, Privatleben klar? Mit der Mehrfachbelastung bin ich gut klargekommen. Auf dem Arbeitsweg im ÖPNV habe ich regelmäßig Lehrbriefe gelesen. Zudem konnte ich Bildungsurlaub in das Studium einbringen. Insbesondere vor Prüfungen und in der Schlussphase der Masterarbeit habe ich zusätzlichen Urlaub genommen, um die Aufgaben des Studiums zu schaffen. Welchen zeitlichen Aufwand haben Sie etwa pro Woche? Ich habe etwa 15 h pro Woche aufgewendet. Allerdings war diese Zeit nicht gleichmäßig verteilt. Es gab Wochen, in denen ich kaum etwas für das Studium gearbeitet habe und es gab Zeiten, in denen ich sehr viel mehr Zeit aufgewendet habe.   Helfen Ihnen die Präsenzveranstaltungen die im Selbststudium erworbenen Kenntnisse zu vertiefen und offene Fragen zu klären? Ja. Die Präsenzveranstaltungen haben mir unbedingt geholfen. Oft erhält man dort einen praktischen Bezug zum Thema, was das Verständnis erleichtert.  Konnten Sie bereits während des Studiums einen Wissenstransfer zu Ihrer beruflichen Tätigkeit herstellen, gibt es Beispiele? Ja, ich hatte in meinem Beruf unregelmäßig Schulungen für Mitarbeiter. Dort habe ich einige Anregungen umgesetzt, die ich aus der Veranstaltung „Präsentationstechnik“ mitgenommen habe.   Wie ist der Kontakt zu Kommilitonen und auch zu den Dozenten? Sind Sie mit der Betreuung durch die Hochschule Darmstadt, bzw. die ZFH zufrieden? Was könnte verbessert werden? Zu den Kommilitonen aus meinem Jahrgang habe ich guten Kontakt, den ich teilweise auch privat weiter pflegen will. Der Kontakt zu den Dozenten erfolgte per email oder über eine elektronische Lernplattform. Fragen wurden auf diesem Weg durchweg schnell beantwortet.   Wie ist die Einstellung/Reaktion Ihres Arbeitgebers auf das Fernstudium? Werden Sie auf eine Weise vom Arbeitgeber unterstützt? Erwarten Sie durch das Fernstudium eine berufliche Verbesserung? Ich habe vor Aufnahme des Studiums eine Vereinbarung mit meinem Arbeitgeber getroffen. Mein Arbeitgeber beteiligt sich zu 50 % an den Kosten des Studiums. Im Gegenzug verpflichte ich mich, für 2 Jahre nach Studiumabschluss nicht die Firma zu wechseln.   Sicherlich hatten Sie bestimmte Erwartungen als Sie das Fernstudium begonnen haben. Welche waren das und haben sich diese bis jetzt erfüllt? Ich habe das Gefühl, wieder auf dem neuesten Wissensstand zu sein. Technologien entwickeln sich ständig weiter und neue Themen gewinnen an Brisanz. Durch das Studium bin ich am Ball geblieben. Die RFID Technik spielte bei meinem Erststudium z. B. noch gar keine Rolle.   Welchen Rat würden Sie Interessenten gerne geben, die sich für das Fernstudium Elektrotechnik interessieren? Immer am Ball bleiben! Lehrbriefe vor der Präsenzveranstaltung lesen. Übungsaufgaben vor der Klausur abarbeiten.
Zum Finanziellen: einfach mal mit dem Arbeitgeber reden! Fragen zu Ihrer Person Welchen Abschluss hatten Sie, als Sie sich für das Fernstudium Elektrotechnik angemeldet haben? Studium der technischen Informatik mit Abschluss Dipl. Ing. (BA)  Wie viele Jahre Berufserfahrung hatten Sie zu diesem Zeitpunkt und in welcher Branche? 7 Jahre:   3 Jahre IT + 4 Jahre Automotive Dürfen wir Ihren Arbeitgeber wissen? Derzeit:   Continental Automotive GmbH Zu Studienbeginn: Siemens VDO Was machen Sie in Ihrer Freizeit gerne? Radfahren, Zeit mit der Familie verbringen.  Gibt es einen Traum, den Sie sich irgendwann erfüllen möchten? Bin eigentlich ganz zufrieden. Irgendwann darf es mal ein Haus mit Garten sein.