"Die Digitalisierung ist eine große Chance - besonders für die Weiterbildung."

Rheinland-Pfälzischer Wissenschaftsminister, Prof. Dr. Konrad Wolf

"Sie prägt und verändert die Studienformate. Sie werden flexibler und können von mehr Zielgruppen genutzt werden. Insbesondere im Fernstudium gehören digitale Studienprozesse heute bereits zum Studienalltag. Blended Learning, eine Mischung aus Präsenz- und Online-Lehre, ermöglicht immer mehr Berufstätigen, eine akademische Weiterqualifizierung mit Job und familiären Verpflichtungen zu vereinbaren. Die Hochschulen im ZFH-Fernstudienverbund haben damit beste Erfahrungen gesammelt – der Ausbau dieses Formats birgt weiteres Potenzial für die zukünftige Ausrichtung der Hochschulen“, so Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

 

 

"Die ZFH bietet durch ihr Studienangebot ...

Hessischer Wissenschaftsminister Boris Rhein

 ...eine hochwertige berufliche Weiterbildung bis hin zu einem vollgültigen Hochschulabschluss für alle diejenigen, die aufgrund familiärer Beanspruchung oder Ausübung einer hauptberuflichen Tätigkeit kein Präsenzstudium aufnehmen können.

Ich bin sehr froh, dass diesem Personenkreis damit der Zugang zu akademischer Bildung eröffnet wird", so der Hessische Wissenschaftsminister

"Ein gelungenes Beispiel für länderübergreifende Hochschulkooperation...

Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes

...ist die Zusammenarbeit im Rahmen der ZFH. Die ZFH unterstützt Fernstudierende in drei Bundesländern und leistet so einen wichtigen Beitrag für die berufliche Weiterbildung, lebenslanges Lernen und die Durchlässigkeit der Bildungssysteme. Durch das weit gefächerte Studienangebot wird Studieninteressierten, die ein Präsenzstudium nicht absolvieren können, die Möglichkeit gegeben, sich für zukunftssichere Arbeitsplätze zu qualifizieren und somit auch den steigenden Qualifikationsanforderungen der Betriebe und Unternehmen gerecht zu werden. Ich sehe daher die ZFH als wichtige Bereicherung der Hochschullandschaft in der Region, an der sich das Saarland gerne beteiligt", so Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes.

Lageplan/ Anreiseskizze