Thorben Schiffler, Absolvent des Fernstudiums MBA & Eng an der THM

Thorben Schiffler über seine Erfahrungen mit dem Fernstudium:

Von der Theorie direkt in die Praxis

Nach meinem Bachelor in Maschinenbau und 3 Jahren Berufserfahrung in einem globalen Unternehmen war es mir wichtig auch die wirtschaftliche Seite besser kennenzulernen, weshalb ich mich für das Fernstudium Wirtschaftsingenieurswesen entschieden habe. Dieser Schritt hat mir neue berufliche Möglichkeiten eröffnet.

Ende 2018 habe ich das Studium Wirtschaftsingenieurswesen an der THM begonnen. Bereits während dem Anmelde- und Einschreibeprozess habe ich mich gut betreut gefühlt. Alles war sehr gut organisiert und strukturiert und bei Fragen wurde einem direkt geholfen. Auch während des Studiums habe ich mich immer gut betreut gefühlt.

Die Inhalte des Studiums umfassen ein breites Spektrum von den Grundlagen der BWL bis zur Entwicklung von Strategien und strategischem Management. Hierbei haben die Professoren immer wieder die theoretischen Lehrinhalte mit ihren Erfahrungen aus der Praxis verknüpft und somit den Vorlesungsinhalt sehr praxisnah gestaltet.

Auch in meinem beruflichen Alltag habe ich die gelernte Theorie immer wieder in die Praxis umsetzen und neue Impulse im Team setzen können.

Die Kombination aus Vorlesungen an den Wochenenden, die zur Verfügung gestellten Skripte sowie online verfügbare ergänzende Materialien zu den einzelnen Vorlesungen schaffen perfekte Voraussetzungen, um das Studium neben dem Beruf zu absolvieren. Auch der damit verbundene Arbeitsaufwand ist machbar.

Das letzte Semester wurde auf Grund von Corona online durchgeführt. Es erfolgte eine schnelle Umstellung der Lehrveranstaltungen und die Organisation wurde perfekt gelöst.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Studium perfekt organisiert war und auch die Inhalte sehr gut gewählt und gelehrt wurden. Das Studium hat mir neue berufliche Möglichkeiten eröffnet und mich in meiner Karriere definitiv einen Schritt voran gebracht, weshalb ich dieses Studium jedem Ingenieur, der sich auch für die wirtschaftliche Seite interessiert und beruflich vorankommen will, empfehlen würde.